Information

Atlantis-Zeitleiste



Zeitleiste

Lage des Kontinents Atlantis

Frühe Geschichte

Zu Beginn seiner Geschichte (5000 v. Chr.) war der Kontinent Atlantis in 11 Nationen aufgeteilt: S’tketath, Telanow, Tuiow, Yoralath, Yarath, Ouwreow, Kodourow, Khunow, Selesow, Tradilow, Eavellath. Diese 11 Nationen hatten ein ähnliches Verhältnis zueinander wie die antiken griechischen Stadtstaaten, sie sprachen die gleiche Sprache (atlantisch) und hatten die gleiche Kultur und Götter.

Die ursprünglichen 11 atlantischen Königreiche

Das Jahr der Vereinigung

Im Jahr 4318 v. Chr. vereinigten sich die 11 Nationen von Atlantis zu einem Reich, das ihr kollektives Wissen zum Atlantischen Reich zusammenführte. das atlantische Volk hielt sich bis zum Jahr 4003 v

Erweiterung

Osterweiterung

Die atlantische Expansion begann mit der Gründung mehrerer Kolonien auf der iberischen Halbinsel. Diese Kolonien begannen schnell, sich aufeinander zu auszudehnen. Nach einigen Jahren der atlantischen Expansion (die immer langsam war, um ihnen mehr Zeit zur Anpassung zu geben) stoppt das Baskenland und Katalonien die einzigen Gebiete auf der Halbinsel, die noch unabhängig sind. Die lokale Bevölkerung versuchte, die atlantische Expansion zu stoppen, indem sie kleine Militärbasen errichtete, was den Spruch bewies, dass ein gemeinsamer Feind Feinde vereinigen kann. Nach etwa zwei Monaten brachen die Atlantier schließlich durch und eroberten die gesamte iberische Halbinsel zusammen mit kleinen Teilen dessen, was wir als Frankreich und die Balearen kennen. Sie begannen, Frankreich zu erobern, aber die Atlantier waren nicht an Gebirgszüge gewöhnt. Anstatt die Pyrenäen zu überqueren, nutzten sie ihre Schiffe, um (OTL) Frankreich und Italien anzugreifen. Nach einigen Jahren waren diese unter ihrer Kontrolle und sie beschlossen auch, die Alpen zu erobern, was fast drei Jahre dauerte. Ungefähr zur gleichen Zeit drangen sie in den Norden Afrikas ein und eroberten den ganzen Weg bis zum Sinai. Die Atlantier gründeten zu dieser Zeit auch mehrere Kolonien in Westeuropa und übernahmen die Kontrolle über die britischen Inseln sowie einen großen Teil der Küste. Sie verbanden schließlich die beiden europäischen Blöcke. Die Expansion im Landesinneren wurde immer schneller, bis sie nach einer Weile

Frühe atlantische Kontrolle über Nordeuropa

Sie kontrollierten im Grunde ihr gesamtes Gebiet in Europa, in dieser Zeit passiert nicht viel Interesse, nur wenige archäologische Überreste aus dieser Zeit wurden entdeckt. In Afrika setzte sich die atlantische Eroberung fort und erreichte schließlich die Stadt Jericho, die erste Stadt außerhalb von Atlantis, deren Übernahme fast drei Tage dauerte. Sie breiteten sich im Süden und in den Nahen Osten aus und stießen auf viele kleine Dörfer und sogar primitive Königreiche und Städte, aber keines davon war eine Bedrohung für Atlantis.

Die ursprünglichen drei iberischen Kolonien

Frühe atlantische Kontrolle über Europa

Westerweiterung

Die Atlantier gründeten auch recht schnell Kolonien auf Kuba. In kürzester Zeit wurde Kuba zusammen mit dem größten Teil der Karibik erobert und die Atlantier richteten ihr Augenmerk auf Amerika und begannen, einen Plan zu entwickeln, um es zu erobern. Nur wenige Jahre später griffen die Atlantier an und innerhalb weniger Monate erreichten sie den Pazifischen Ozean und zogen weiter nach Norden und Süden. Später wurden drei Kolonien an der Ostküste der USA (wie wir sie kennen) gegründet, die sich aufeinander zu auszudehnen begannen. Nachdem sie sich gegenseitig erweitert hatten, eroberten sie die Halbinsel Florida und begannen, ins Landesinnere vorzudringen, entschieden sich jedoch nach einigen Jahren, damit aufzuhören, um die Menschen, die sie eroberten, und ihre Soldaten sich anzupassen. Nach einigen Jahren des Wartens beschlossen die Atlantier, ihren Einfluss noch einmal auszudehnen, sie begannen damit, die beiden großen Blöcke in den Amerikas mit einem drei oder vier Kilometer breiten Gebiet zu verbinden, nach einer Weile begannen sie immer mehr zu expandieren, bis sie die meisten von ihnen kontrollierten Mittelamerika und bereits ins Landesinnere gezogen. Bald wurden auch Pläne für einen Angriff auf Südamerika geschmiedet, aber da Südamerika einen so dichten Dschungel beheimatet, wollten sich die Atlantier zuerst vorbereiten. Ein Angriff wurde schließlich gestoppt, bevor er begann, da die Atlantier beschlossen, den Amazonas nicht zu überfallen und nur die Küste und den Süden eroberten, Schlachten in Südamerika waren einfach, da im Grunde noch keine Zivilisation gebildet worden war.

Nach der Erweiterung

In den nächsten 2000 Jahren expandierte das Atlantische Reich und übernahm die Kontrolle über einen großen Teil Europas, Nordafrikas und den Osten Amerikas. Die Atlantier verbreiten ihre Kultur und Religion an die von ihnen kontrollierten Menschen, die sie die Echmastrof (Insider) nennen. Kaiser Methonow II. beschloss im Jahr 2013 v.

Frühe atlantische Kontrolle über Amerika

Das Ende

Im Jahr 847 v. Chr. (3462 AA) verursachte ein verheerendes Erdbeben in der Nähe des Kontinents einen Tsunami und später versank der Kontinent im Ozean. In nur zwei Tagen verschwand der gesamte Kontinent unter den Wellen. Nach dem Untergang der Hauptstadt begann das Atlantische Reich zu bröckeln, die lokale Bevölkerung begann Revolutionen, 'die Außenseiter', das Volk, das nicht von den Atlantern kontrolliert wurde, griff das Reich von allen Seiten an und die Regionen und Provinzen des Reiches begannen gegen einander, nur zehn Jahre nach dem Untergang von Atlantis brach das Reich zusammen.

Nachwirkungen

Nach dem Zusammenbruch des Reiches wurden viele der Provinzen ihre eigenen unabhängigen Reiche. Atlantisch (die Sprache der Atlanter) wurde mit den überlebenden lokalen Sprachen vermischt, wodurch die atlantische Sprachfamilie entstand, die fast alle Sprachen im Osten Amerikas, Europas und Afrikas umfasste. Das Imperium war technologisch sehr fortgeschritten (mit Dampfschiffen, primitiven Autos, Luftballons, frühen kleinen Flugzeugen) und die Einheimischen übernahmen die Technologie, wodurch die Welt viel fortschrittlicher wurde. Die Atlantier hatten ein polytheistisches Glaubenssystem wegen ihrer Macht Monotheismus (Judentum, Christentum, Islam) wird nie so populär, Christentum und Islam werden nie erfunden. Im Jahr 1000 führten die wissenschaftlichen Fortschritte dazu, dass der Atheismus am beliebtesten wurde.


Inhalt

Vorkrise

Atlantis hatte verschiedene Versionen durch das Multiversum.

Erde-Zwei

Nur auf Erde-Zwei gab es möglicherweise 4 verschiedene Versionen von Atlantis:

  1. Mit Aquamans eigenen Worten: (. ) Mein Vater, ein berühmter Unterwasserforscher (. ), wandte sich seiner Arbeit zu, die Geheimnisse des Ozeans zu lüften. Seine größte Entdeckung war eine alte Stadt, in deren Tiefen noch kein anderer Taucher vorgedrungen war. Mein Vater glaubte, es sei das verlorene Königreich Atlantis. Er machte sich in einem der Paläste ein wasserdichtes Zuhause und lebte dort, studierte die Aufzeichnungen und Geräte der wunderbaren Weisheit der Rasse. Aus den Büchern und Aufzeichnungen lernte er, wie er mir beibringen konnte, unter dem Ozean zu leben, Sauerstoff aus dem Wasser zu ziehen und die ganze Kraft des Meeres zu nutzen, um mich wunderbar stark und schnell zu machen. Durch Ausbildung und hundert wissenschaftliche Geheimnisse wurde ich zu dem, was Sie sehen – ein Mensch, der unter Wasser lebt und gedeiht.Ώ]
  2. Vor etwa 10.000 Jahren blickten die Weisen von Atlantis in die Zukunft und sahen nicht nur das Erdbeben und die Flutwelle voraus, die die Stadt überfluten würden, sondern auch die Kriege und Plagen, die danach die Welt heimsuchen würden. Die Atlantier zogen es vor, sich vom Rest der Welt auszuschließen und schufen eine Kuppel um die Stadt, die die Bevölkerung unter dem Meer am Leben hielt. Sie waren keine Wasseratmer, und zweimal im Monat erzeugten ihre Maschinen einen Strudel bis zur Oberfläche, um sie mit Sauerstoff zu versorgen. Die Atlantier wurden während des Zweiten Weltkriegs von den Nazis kontaktiert, und Batman war sukzessive dabei, sie von dieser profanen Allianz abzubringen. ΐ]
  3. Als Königin eines versunkenen atlantischen Außenpostens namens Venturia versklavte Königin Clea die Männer ihres Reiches und amüsierte sich, indem sie viele in Gladiatorenkämpfen umbrachte. In dem Wunsch nach einer erweiterten Herrschaft griff Clea wiederholt Venturias blühende Schwesterstadt Aurania an. Α]Wonder Woman erfuhr später, dass die Stadt Atlantis von ihren Wissenschaftlern vorsätzlich untergetaucht wurde, um weitere Angriffe anderer Nationen zu verhindern. Β]
  4. Green Lantern (Alan Scott) kam auf einer Zeitreise bis 9638 v. Chr. Rechtzeitig an, um Zeuge des Untergangs von Atlantis zu werden. Γ]

Erde-S

Auf der Erde-S reiste Georgia Sivana bis 8000 v. Chr., um das Element Protium von einem atlantischen Wissenschaftler namens Chal-Patzun zu stehlen. Bald darauf sank Atlantis. Δ]

Erde-Eins

Expandieren
Dieser Abschnitt des Artikels bietet kein vollständiges Profil des Themas. Sie können helfen, indem Sie zusätzliche Informationen bereitstellen und das Thema erweitern, um diesen Artikel auf einen höheren Qualitätsstandard zu bringen.
Diese Vorlage kategorisiert Artikel, die sie enthalten, in Kategorie:Unvollständige Artikel.

Nach der Krise

Atlantis verdankte einen Großteil seiner Entwicklung den starken mystischen Energien, die untrennbar mit dem Land verbunden sind. Vor über 145.000 Jahren wurden zwei mächtige Mystiker namens Calculha und Majistra zu den mächtigsten Zauberern der Welt. Calculha, ein Anhänger des Lichts, manipulierte die Weiße Magie, während seine einzige lebende Ebenbürtige Majistra die dunklen Künste praktizierte. Durch ihren Einfluss blühte Atlantis auf und wuchs zu einer fortschrittlichen Gemeinschaft heran, die anders ist als jede andere auf dem Planeten. Obwohl Magie das dominierende Machtmittel auf dem gesamten Kontinent war, begannen bekannte Intellektuelle die Weisheit der Wissenschaft zu erkennen. Während der Rest der Welt noch von Erfindungen wie dem Rad profitiert hatte, entwickelten die Atlantier bereits hochentwickelte technologische Wunder. Die Legende besagt, dass es den Atlantiern sogar gelungen ist, Wissenschaft und Zauberei zu kombinieren, um das erste Raumschiff der Welt zu bauen. Es wird angenommen, dass dieses Schiff den Planeten Erde vor etwa 50.000 Jahren verlassen hat. Einige haben spekuliert, dass die Besatzung dieses Raumschiffs die nahegelegenen Menschenwelten Rann, Thanagar und Krypton bevölkert haben könnte.

Im Laufe der Jahrhunderte beschlossen die Zauberer Calculha und Majistra, ihre mystischen Fähigkeiten zu festigen und sich miteinander zu paaren. Ihre Vereinigung brachte Zwillingsnachkommen hervor, Garn Daanuth und Arion. Calculha nahm Arion unter seine Fittiche und lehrte ihn in den Künsten der reinen Magie, während Majistra Garn in den Wegen des Bösen unterrichtete. Die Kinder wurden alle zu mächtigen Magiern und zu den erbittertsten Feinden. Arion besiegte schließlich seinen Bruder, aber zu großen Kosten für sich selbst.

Große Sintflut

Die große Sintflut (manchmal auch als die Große Flut bezeichnet) war eine geologische Katastrophe, die sich vor etwa 9.600 Jahren ereignete.

Ein riesiger schädelförmiger Meteor aus dem Weltraum stürzte irgendwo in der Nähe der Nordsee auf die Erde. Die Auswirkungen waren so gewaltig, dass sie weltweite geologische Umwälzungen verursachten. Die tektonischen Platten verschoben sich und führten zu massiven Überschwemmungen, die so intensiv waren, dass der gesamte Kontinent von Atlantis unter den Wellen versinken. Obwohl fast die gesamte atlantische Kultur für immer ausgelöscht war, gelang es denen der Hauptstadt Poseidonis, aufgrund der Errichtung einer riesigen Kuppel zu überleben, die die gesamte Stadt abschirmte. Es wurde von einigen geglaubt, dass die Zerstörung von Atlantis das Ergebnis von Suula - der Göttin des Himmels - war, die die Schaffung der Kuppel, die Poseidonis vom Himmel abgeschnitten hatte, Anstoß nahm. Diesen Atlantiern gelang es, ein Leben für sich selbst zu führen, obwohl sie die Sicherheit ihrer Stadt nie wieder verlassen konnten.

Einige Atlantier fanden jedoch eine Alternative in dem Priestermagier namens Shalako. Shalako nutzte seine Magie, um seine Anhänger vor dem erdrückenden Druck der Meerestiefen zu schützen, und sie wanderten aus Poseidonis aus und gründeten eine Kolonie in den Ruinen der Schwesterstadt Tritonis. Ε]

Wenige Jahre nach dem Unglück ließ der Monarch von Atlantis, König Orin, seine Wissenschaftler ein Mittel entwickeln, damit sein Volk unter Wasser überleben konnte, ohne in der Stadt bleiben zu müssen. Das Experiment war ein Erfolg und das Serum verwandelte die Atlantier von normalen Menschen in aquatische Amphibien, die die Meerestiefen überleben und Sauerstoff zum Atmen aus dem Wasser ziehen konnten. Ζ]

Die meisten hielten Orin für einen starken und wohlwollenden Anführer, aber es gab auch einige, einschließlich seines Bruders Shalako, die das Gefühl hatten, dass Orins Mitgefühl ihn zu einem schwachen Herrscher machte. Orin war der erste, der die Atlantis-Chroniken zusammenstellte und Albart-Sohn der Schafgarbe von Ancinor mit der Aufgabe betraute, eine treue Geschichte ihres Heimatlandes zu pflegen.

Aufgrund der Machenschaften von Shalako entwickelten sich die Bürger von Tritonis zu einer Rasse von Mer-Leuten. Zuerst passten sich die ehemaligen Shalakites an diese Mutation an, bis sie entdeckten, dass die Veränderungen an ihre Kinder weitergegeben wurden. Das schlimmste Beispiel für diesen Effekt war der atlantische Prinz Kordax. Kordax wurde als abscheulicher, grünschuppiger Mutant mit blonden Haaren und der Fähigkeit, die Meeresbewohner telepathisch zu kontrollieren, geboren. Die Existenz von Kordax verursachte ein Schisma in ganz Atlantis, da er durch das Aufstiegsrecht der erstgeborene Thronfolger war. Dieser Konflikt brach zu einem massiven Krieg zwischen Poseidonis und Tritonis aus. Η]

Die Moderne

Obwohl der versunkene Kontinent wuchs und gedieh, blieben den Zivilisationen der Oberflächenwelt viele Jahrhunderte lang keine Ahnung von Atlantis. In den letzten Jahren wurde Atlantis jedoch in den Vordergrund des öffentlichen Bewusstseins gerückt. Ihr bisher bedeutendster Monarch, König Orin, führte Atlantis wieder in die moderne Welt ein, als er den Beinamen Aquaman annahm und eines der Gründungsmitglieder der berühmten Justice League of America wurde.

Atlantis war noch nie lange eine Nation, die Frieden kennt. Im Laufe von viertausend Kriegen hat es Konflikte von der Oberfläche der Welt, von innerhalb seiner eigenen Grenzen und sogar von jenseits der Sterne gesehen.

Die Sternzeichenkristalle

Vor einigen Jahren hätte Atlantis der Oberflächenwelt beinahe den Krieg erklärt, als sie glaubten, die Menschen hätten das atlantische Königssiegel gestohlen. Tatsächlich waren sie nur teilweise richtig. Obwohl der Dieb tatsächlich ein Luftatmer war, war er in Wirklichkeit Aquamans Halbbruder, der Ocean Master. Ocean Master hat das Siegel gestohlen, um zwölf uralte Sternzeichenkristalle zu finden, aus denen er die ultimative Macht erlangen würde. Aquaman besiegte Ocean Master und die Armeen von Atlantis hielten ihren Angriff auf die Oberflächenwelt zurück. ⎖]

Qualleninvasion

Der nächste ernsthafte Angriff kam von einer Rasse hochentwickelter Riesenquallen. Diese Kreaturen verabscheuten die Vorstellung, dass die Meere von den humanoiden Atlantiern beherrscht wurden, und verfolgten einen ehrgeizigen Plan, um die Rassenreinheit in ihren Territorien zu gewährleisten. Sie warteten, bis Atlantis am verwundbarsten war, als seine Hauptstadt Poseidonis unter dem Kommando eines unfähigen Anführers namens Pletus stand. Die Quallen beschlagnahmten Schiffe und Transportfahrzeuge und begannen ihre Invasion. Sie versteckten sich immer in Metallhüllen, damit niemand je wusste, wie die Eindringlinge tatsächlich aussahen.

In Kriegszeiten war es üblich, dem ranghöchsten Militärkommandanten die volle Autorität in Atlantis zu vererben. Obwohl der General tapfer kämpfte, wurde er beim ersten Angriff getötet, wodurch Pletus' Machtbestreben gefestigt wurde. Sein schlechtes Urteilsvermögen übernahm die Kontrolle über das Militär, lenkte Schlachten in die falsche Richtung und verursachte einen starken Rückgang der Truppenmoral. Schließlich übergab er Atlantis den Quallen und wurde kurzerhand gezogen und gevierteilt. Der Atlantische Herrscherrat wurde dann festgenommen und in Fetzen gerissen, ihre Überreste trieben in den atlantischen Gewässern. Die Quallen trieben so viele Würdenträger wie möglich zusammen und sperrten sie als politische Gefangene im Aquarium ein. Um ihre eigene Armee zu stärken, fanden die Quallen Nomadenstämme aus den abgelegenen Siedlungen rund um den Kontinent und drängten sie in Dienst. Obwohl diese Männer keine Lust hatten, Krieg gegen ihre Mitatlanter zu führen, befürchteten sie, dass die Quallen ihre Familien hinrichten würden, wenn sie versuchen würden, Widerstand zu leisten.

Auf dem Höhepunkt ihrer Besatzung kehrte Aquaman, der frühere König von Atlantis, nach mehreren Jahren Abwesenheit in seine Heimat zurück. Er wurde von der Rebellenarmee gefangen genommen und im Aquarium untergebracht. Aquaman hat sich mit den anderen Gefangenen verschworen, um eine Rebellion gegen die Eindringlinge zu führen. Er wusste von geheimen Aquädukten, mit denen man Aquarium verlassen und zum königlichen Palast zurückkehren konnte.

Sie entdeckten bald, dass die Eindringlinge zufällige atlantische Familien zusammentrieben und sie zu einer Verarbeitungsanlage brachten, wo sie hingerichtet wurden. Aquaman erkannte bald die wahre Natur der Eindringlinge und erkannte, dass es sich tatsächlich um empfindungsfähige Quallen handelte. Er sammelte so viele Widerstandskämpfer wie möglich zusammen und ließ sie Kanister mit einem Gift, das speziell zum Töten von Quallen entwickelt wurde, in Massenproduktion herstellen. Sie platzierten sie an strategischen Orten rund um den königlichen Palast und ließen sie explodieren. Obwohl das Gift für Quallen tödlich war, war es für andere Meeresbewohner harmlos. Alle Eindringlinge in der Hauptstadt wurden sofort getötet. Einigen gelang die Flucht und sie zogen sich hinter die Kuppel zurück. Die Eindringlinge waren jedoch noch nicht fertig. Obwohl sie Poseidonis nicht mehr kontrollierten, konnten sie eine Blockade um die Kuppelstadt errichten und Atlantis von ihren Lieferketten abschneiden. Wenn sie die Atlantier nicht direkt töten konnten, würden sie sie aushungern.

Ein atlantischer General führte den Angriff an, um die Eindringlinge zurückzudrängen, aber die gegnerische Kraft war zu stark. Sie hatten einfach nicht die militärische Stärke, um voranzukommen. Aquaman bestieg den höchsten Punkt der Stadt und sendete einen telepathischen Befehl an alle Fische, Kopffüßer und Meeressäuger, die er beschwören konnte. Unter enormen Belastungen gelang es ihm, eine Armee aufzustellen, die die gegnerischen Kräfte ein für alle Mal auslöschte. Atlantis wurde befreit. ⎗]

Expandieren
Dieser Abschnitt des Artikels bietet kein vollständiges Profil des Themas. Sie können helfen, indem Sie zusätzliche Informationen bereitstellen und das Thema erweitern, um diesen Artikel auf einen höheren Qualitätsstandard zu bringen.
Diese Vorlage kategorisiert Artikel, die sie enthalten, in Kategorie:Unvollständige Artikel.

Prime Erde

Ursprünge

Atlantis wurde Millionen von Jahren nach dem Fall von Nan Madol ⎘] gegründet und von alten Atlantern (allgemein als Homo Magi bezeichnet) erbaut, die ihnen am Felsen der Ewigkeit die Magie beibrachten. ⎙]

Prä-Katastrophe

Vor langer Zeit vor dem Untergang von Atlantis wurde Königin Majistra mit zwei männlichen Erben schwanger und um diesen Anlass zu feiern, stellten Majistra, König Calculha und die Magier der damaligen Zeit die Sternzeichenkristalle her, indem sie Macht aus dem Himmel schöpften. Während dieser Zeit war Atlantis ein magischer Brennpunkt und hatte seine stärkste Macht. ⎚]

Da Magie das größte Werkzeug in Atlantis war, versuchten die frühen Magister der Stillen Schule, diese Kunst zu meistern. Im Gegenzug würde die Ausübung von Magie versehentlich den Abyssal Dark-Dämon erwecken. Die Silent School trat in einen magischen Krieg mit dem Dämon ein und konnte ihn erfolgreich im College einsperren. Im Laufe der Jahrhunderte hatten sich jedoch die Geschichte und der Ursprung des Dämons verringert. Damals glaubte man, dass die Abgründige Dunkelheit (fälschlicherweise) die Quelle aller atlantischen Magie war. ⎛]

Zeit von Arion

Während Arions Herrschaft waren Technologie und Magie synchron und machten Atlantis sowohl magisch als auch technologisch fortschrittlich. ⎜]

Arion hatte einen Deal mit einem unbekannten Wohltäter gemacht, um Atlantis zu schützen, indem er Nth Metal und atlantische Technologie kombinierte, um das Ziel zu erreichen. In der atlantischen Geschichte werden die Details seiner Rettung von Atlantis anders erzählt, in denen er antike Magie aus dem Zentrum der Erde gesponnen hat, um eine Krise in Atlantis anzukündigen. ⎝]

Trotz des Wohlstands würde Arion in Friedenszeiten bald unruhig werden. Immer noch gierig nach neuen Entdeckungen, konzentrierte er sich schließlich auf das, was jenseits der Sterne liegt, und begann sofort mit der Arbeit an architektonischen Entwürfen, die es seiner Kronstadt ermöglichen würden, in den Himmel über ihnen vorzudringen. ⎞] Um ihm zu helfen, mit neuem Leben auf anderen Welten in Kontakt zu treten, teilte der Meeresgott Poseidon, der so beeindruckt war, wie Arion seine wahre Berufung als Seefahrer annahm, das Geheimnis seiner großen Macht mit den junger Halbgott, um ihm bei seiner Suche zu helfen.

Informieren Sie Arion über die kosmische Energie, die Lebenskraft genannt wird, und wie man sie am besten nutzt, um mit anderen intelligenten Leben im gesamten Kosmos in Kontakt zu treten. Aber da Poseidon der eifersüchtige Gott war, der er war, wurde Poseidon schnell ängstlich und neidisch, als eine Gruppe von Gottheiten, die sich das Triumvirat der Meeresgötter nannten, dem Ruf des Königs folgte. ⎟]

Überzeugt von seinem göttlichen Lehnsherrn, dass die Ocean Lords brutale Eroberer waren, um Atlantis und die Welt insgesamt zu dezimieren. Arion begann mürrisch, ein Gerät, mit dem er sie beschworen hatte, den Clarion, in eine Waffe zu verwandeln, die sie niederstrecken konnte. ⎠] Damit verarbeitete der König von Atlantis die von seinem Wohltäter bereitgestellte Energie in eine antithetische Quintessenz namens Todeskraft und extrahierte einen Teil der dunklen Energie, die er daraus die Träne des Aussterbens nennen würde. Indem er diese Macht durch den Clarion kanalisierte, schlug Arion diejenigen nieder, mit denen er sich anfreunden wollte, und schickte sie qualvoll auf den Friedhof der Götter, während er sich selbst tödlich vergiftete, weil die nekrotischen Energien der Träne vermutlich an der Entblößung starben. ⎟]

Aber in Wahrheit wurde Arion einfach vermisst, da er durch den Kontakt mit der Todesmacht in den Wahnsinn getrieben wurde. Er bekam eine Vorahnung der bevorstehenden Katastrophe, die sein Heimatland verwüstet, und wurde besessen von dem Blauen Käfer-Skarabäus, den er in der Vision sah, und kämpfte gegen Doktor Fate um den Besitz des Objekts in seiner verrückten Suche nach der Rettung von Atlantis. Stattdessen wird er jahrtausendelang vom Ordnungshüter versiegelt und in seinem Hass und Wahnsinn geschmort, wie es die Ocean Lords waren. ⎡]

Untergang von Atlantis

Mit dem Tod von Arion geriet Atlantis in den kommenden Jahrhunderten schnell in Unordnung.

Die Praxis und Bevorzugung der Magie gegenüber der Wissenschaft durch die Regierungsgerichte, die die bösartige Abgrunddunkelheit erschuf und erweckte. Die, obwohl sie in Gefangenschaft gehalten wurden, immer noch genug Einfluss hatten, um die Geschichte von Atlantis zu ihrem eigenen Vorteil umzuschreiben. ⎢] ließ eine mächtige mystische Kabale entstehen, bekannt als der Zirkel von Thule, die heimlich die Spaltung der atlantischen Gesellschaft zu ihrem persönlichen Vorteil förderte. Profitieren Sie davon, dass die Stadt in sieben Königreiche zerfällt und sie in ständigem Streit miteinander eingeschlossen sind, um die ungeordnete Nation aus den Schatten zu regieren. ⎣]

Ein Plan, der mit dem Aufstieg von König Atlan zu Ende ging, Geschichten (vermutlich) erster Lord und großer Einiger von Atlantis. ⎤] Er war ein Anführer und Familienvater, der die aufgeschlossene Erinnerung an Arion nah bei sich trug. Er wollte die Türen von Atlantis für alle öffnen, die in seinen Königreichen viele Herrlichkeiten und weitere internationale Beziehungen teilen wollten.

Aber sein verräterischer Zwillingsbruder Orin I. und seine Frau usurpierten den rechtmäßigen Herrscherthron, nachdem sie alle Unterstützer Atlans getötet und ihn verdrängt hatten. ⎟] ⎤] Verwundet und betrübt von einem solchen Verrat würde Atlan eine Zeitlang aus dem Raster fallen. Nachdem er in die Obhut eines Alchemisten gekommen war, der aus dem Deserteur-Königreich stammt, das er wieder an seinen Hof zurückgezogen hatte, verbrachte er das nächste Jahrzehnt damit, das familiäre mystische Gold seines fürsorglichen Gastgebers zu verwenden, um die sieben Instrumente seiner Rache zu schmieden. Aber als der Beschwörer die Zahlung für nicht geleistete Dienste verlangte, tötete Atlan ihn und nahm seine letzte und einzige heilige Schatzkammer der Verbündeten mit. ⎥]

Als der abgesetzte König mitten in der Nacht in sein ehemaliges Königreich zurückkehrte, erledigte er jeden, der sich ihm in den Weg stellte, mit rücksichtsloser Finesse. Bewaffnet mit den Sieben Schätzen von Atlantis würde er seine mörderischen Verwandten mit seinen Bärenhänden töten, eine Tat, die mit einem erneuten Bürgerkrieg in seinem Reich endete. In einem Anfall von Wut und Verzweiflung, als alles, was er aufgebaut hatte, um ihn herum zusammenbrach, warf Atlan sein mächtigstes Relikt in den Boden. Er zerschmettert seine geliebte Stadt und lässt sie unter den Wellen krachen und versinken.

Anpassungskurs

Durch eine wundersame Wendung des Schicksals, anstatt zu sterben, als Atlan es zerstörte. Atlantis und seine sechs großen Städte hatten die Verwüstung, die es heimsuchte, überlebt, jedes der überlebenden Königreiche veränderte sich, um neue biologische und mystische Funktionen zu entwickeln, um in der neuen Umgebung, die Atlantis für sich selbst geschaffen hat, besser zu gedeihen. ⎤] Atlantis, eine Nation für sich, hat sich aufgrund der hohen Konzentration von Magie, die seit der Blütezeit des verlorenen Kontinents durch sein riesiges Territorium fließt, anders als der Homo Sapiens verändert. ⎦]

Es sind Menschen, die die Fähigkeit erlangen, so leicht zu überleben und sich durch stark unter Druck stehendes Wasser zu bewegen, wie Menschen durch die Luft gehen können. Aufgrund dieses gewohnheitsmäßigen Wechsels sind die Atlanter jeder Nation den Grundlinienmenschen physisch überlegen, da sie stärker, schneller, härter und länger leben, weil sie auf dem Meeresboden leben.

Für Atlantis kamen solche Veränderungen mit den soziologischen Reibungen zwischen Königen, Bürgern und den verschiedenen Einwohnern, die sich radikaler als andere an den Tapetenwechsel anpassten. Sehr viele, die dem Meeresleben ähnlicher waren als dem gewöhnlichen zweibeinigen Wasseratmer. Individuen, die viele unter den höheren Trides der atlantischen Kultur abwertend als die . bezeichnen Seeverändert, die bigotteren und rassistischeren innerhalb ihrer Kultur haben die rassistische Verleumdung der Mutation geprägt oder Fleckblut weil sie immer weniger werden als der Mensch. ⎧] Sie würden sogar ihre Feindseligkeiten gegen diejenigen richten, die auch nur die geringste Abweichung in der Physiologie allein aufgrund von Aberglauben trugen, und gingen sogar so weit, ihre eigenen wegen der Diskrepanz, Purple Eyes zu haben, brutal zu machen. ⎨]

In ähnlicher Weise entwickelten die Atlantier im Laufe einer Ewigkeit in ihrem Unterwasser-Exil eine äußerst feindliche Beziehung zur gesamten Menschheit. Viele von ihnen hegen Groll, geboren aus Anspruch, glauben, dass Atlantis das erste Königreich auf der Erde war und dass die Oberflächenwelt zerstört werden sollte. ⎩]

Während andere es vorziehen, sich außerhalb des Zuständigkeitsbereichs der Drymouths zu halten, ist eine umgangssprachliche Bar finster, die von allen Seefahrerrassen für die luftatmende Menschheit geprägt wurde. Sie halten sie aus verschiedenen Gründen immer noch mit Verachtung zurück, Speziesismus und Überlegenheitskomplexe, abgesehen von unzähligen Jahrhunderten atlantischen Grolls, stammen aus den vielen Beleidigungen, die ihnen die Oberflächenverursacher zugefügt haben. Viele davon unendlich vielfältig und weit dazwischen, angefangen von Kriegsmaschinen, die ohne Erlaubnis über ihre Gewässer laufen, bis hin zu den Unmengen an Müll, Müll und Schadstoffen, die durch ihre Sorglosigkeit und Verschwendung ins Meer geworfen werden. ⎨] Oder sogar aus größerer Angst vor den übermächtigen Metamenschen, die die landgestützten Zivilisationen bevölkern, die viele Atlantier ihren Kindern als Horrorgeschichten schenken. ⎪] Auf der anderen Seite hatte die Menschheit die bloße Vorstellung von Atlantis oder seinen im Meer lebenden Menschen, die überhaupt existieren, von Anfang an so gut wie abgetan, von denen die meisten ihre Gesellschaft im Laufe der Menschheitsgeschichte zu Legenden und Märchen erhoben hatten . Oft werden die wenigen unter ihnen angeprangert, die sich voll und ganz bewusst sind, dass Atlantis und seine Menschen tatsächlich existieren. ⎫]

Tatsächlich sind die Beziehungen zwischen der U-Boot-Nation und den meisten Landbewohnern so feindselig, dass selbst freundliche Handlungen der einen oder anderen Seite als böswillige Absicht angesehen wurden, was Ewigkeiten an ununterbrochenen Gewalttaten und Vergeltungsmaßnahmen zwischen den beiden Rassen auslöste. ⎬] ⎨]

Eines der seltensten und einzigen zufälligen Ereignisse, bei denen Atlantis und die Oberfläche friedlich zusammengelebt hatten, war im frühen 17. Jahrhundert. Als eine skrupellose atlantische Piratenkaiserin namens Madame Langrock mit ihrem magischen Ring immense Macht nutzte, um sowohl das Land als auch das Meer zu terrorisieren. ⎭] Sie war zu mächtig, als dass jede Seite allein damit fertig werden konnte, da die Ozeane ihr auf Abruf standen und ihren endlosen Konflikt beiseite legten. Atlantis wandte sich an ein paar Delegierte der Oberflächenwelt, um eine Allianz gegen ihren gemeinsamen Feind zu bilden. Die beiden gegnerischen Fraktionen würden sich in einem ganzen Krieg zusammenschließen, um die Femme Fatal und ihre Räuberarmee hinter dem Bermuda-Dreieck einzusperren. Das an diesem Tag geschlossene Abkommen reduzierte sich schnell auf vergessene Geschichte.

Sünden der Vergangenheit

Während die Nähe zwischen der versunkenen Stadt und der Welt darüber immer turbulent war, hasst und fürchtet die eine Seite die andere oder eine andere, die nicht einmal erkennt, dass ihre Mythen und Legenden so real sind wie die Naturgeschichte. Es hat Vorfälle gegeben, in denen aufgrund sozialer und ziviler Unruhen für beide Seiten vorteilhafte Gewerkschaften entstanden sind.

Ein einsamer Leuchtturmwärter namens Tom Curry ging während eines heftigen Sturms aufs Meer, um ein vorbeifahrendes Schiff zu warnen und wäre fast ertrunken arrangierte Heirat. Die beiden würden sich verlieben und ihre Vereinigung zeugte den ersten altanisch-menschlichen Hybrid, der schließlich aufwuchs und eines Tages das Kommando über Atlantis selbst übernahm. ⎤]

Ihr Kind trägt den oberflächlichen Namen Arthur Curry. Viele Jahre lang lebte Atlanna glücklich unter ihrer Landbewohnerfamilie, bis die Pflicht und das Bewusstsein für das Erbe ihrer Söhne sie wegzogen. ⎮] ⎯]

Sie würde mürrisch in das Ozeankönigreich zurückkehren und Commander Orvax von der Atlantischen Marine heiraten. Eine Zeremonie, gegen die sie sich entschieden ablehnte, da sie nur dazu diente, den Zehnten zu zahlen und bürokratische Zäune zwischen dem Militär und dem Adel von Atlantis zu binden. Ungefähr ein Jahrzehnt später würde Atlanna ihrem rechtmäßigen Ehemann einen Sohn zur Mutter geben, der darauf vorbereitet war, den Thron zu übernehmen, nachdem seine Eltern die Dominanz abgetreten hatten. Aber die königliche Ehe würde nicht halten, da Orvax sowohl im Inland als auch in der Monarchie grausam, missbräuchlich und herrschsüchtig war. Er missbrauchte oft sein Führungsrecht, um gemeine, selbstsüchtige Ziele zu verfolgen, wie den Befehl an das Militär, aus Trotz gegen alle Landbewohner Oberflächenbewohnerschiffe zu versenken, seinen Erstgeborenen in jungen Jahren in Kriegerausbildungsprogramme zu indoktrinieren, um ihn auf die Nachfolge vorzubereiten, Vater zu werden eine weitere Tochter einer namenlosen Frau hinter dem Rücken seiner Frau zu einem späteren Zeitpunkt zusammen mit seinem beklagenswerten Ehepartner körperlich missbraucht, wenn sie Orvax wegen seiner fremdenfeindlichen Hobbys ausschimpfte. ⎰] ⎱]

Sein rabiater Machtmissbrauch erregte den Zorn vieler seiner Landsleute, einschließlich seiner viel missbrauchten Königin und Braut. Als Atlanna sich darauf vorbereitete, Atlantis für immer zu verlassen, um mit ihrer einzig wahren Liebe in Amnesty Bay zusammen zu sein. ⎲]

Orvax würde grausam damit prahlen, wie er eine atlantische Kriegskompanie geschickt hatte, um die andere Familie seiner Verlobten zu ermorden, um sie davon abzuhalten, ihn zu verlassen. Er hatte gehofft, dies würde ihre Stimmung brechen und Atlanna seinen Wünschen unterwürfiger machen. Stattdessen erzürnte dies sie genug, um ihn selbst zu töten, seinen Speer zu nehmen und ihn durch seine Brust zu stoßen, während er seine Unschuld vortäuschte, als ihr Sohn nach der Tat auf sie hereinkam. ⎱] Am Tag der Meritunis ihres anderen Sohns: dem atlantischen Ritual des Aufstiegs von Jugendlichen täuschte Atlanna ihren eigenen Tod bei einem Unfall vor, um endlich von Atlantiss eigennützigen Bräuchen befreit zu werden.

Während der Feierlichkeiten ereignete sich auf der Bühne ein Unfall, bei dem Atlanna scheinbar aufgrund einer Fehlfunktion der Pyrotechnik ums Leben kam, während er hinter dem Set saß. Eine zufällige kleine Krise, von der viele glauben würden, dass sie Orm selbst inszeniert hat, um seine Position auf dem Sitz der Macht voranzutreiben. ⎱]

Heutige Tag

Am Vorabend des Superheldenzeitalters wurde der Sohn, der aus der Vereinigung von Mensch und Atlantik gezeugt wurde, zum Meeresabenteurer Aquaman. ⎳]

Aber er wurde von den verschiedenen Völkern der Welt insgesamt nie gut aufgenommen. ⎴] Viele an Land sahen Arthurs Heldenidentität als Insider-Witz über das Leben im Meer, während seine eigenen Leute ihn mit Abscheu und Verachtung für sein von der Oberfläche getragenes Erbe betrachteten. ⎵] Bei dem Versuch, beidem zu entkommen, aufgrund der Bigotterie der atlantischen Kultur neben der widerlichen Hässlichkeit, die er in der Oberflächenwelt gesehen hatte. Arthur würde das Königreich bald seinem lange verlorenen Bruder überlassen, der im Gegensatz zu allen anderen überglücklich war zu wissen, dass er oben auf dem Land über ihm ein Geschwister hatte. ⎶]

Während die Oberflächenwelt glaubte, Aquaman und seine Heimatnation seien kaum mehr als ein Social-Media-Blatt. Atlantis würde nicht vom Rest der Welt getrennt bleiben, hinter den Kulissen beider Parteien würde eine Bewegung die Sammlung von atlantischen Artefakten unternehmen, um ihre eigenen Ziele zu verwirklichen. ⎷]


Atlantis heute

Heutzutage bietet Atlantis Reisenden endlose Möglichkeiten, sich zu entspannen und Abenteuer zu suchen. Buchen Sie ein Zimmer an einem von mehreren Standorten im gesamten Resort, darunter The Cove, The Royal, The Coral, The Beach, The Reef und Harbourside Resort. Die Atlantis Marina verfügt auch über 63 Liegeplätze für Luxusyachten, an denen Reisende einen Platz am Dock für ihr Boot mieten können. Gäste haben Zugang zu allen Bereichen von Atlantis mit einem kostenlosen Shuttleservice und es gibt viel zu tun. Dolphin Cay bietet die Möglichkeit, mit Meereslebewesen zu interagieren, während Aquaventure 11 Swimmingpools und eine Flussfahrt bietet, die sich über eine Meile schlängelt. Es gibt auch Golf, ein Spa und Atlantis Adventures, bei denen die Gäste Stachelrochen und Haie hautnah erleben.

Das Resort heißt Familien, Paare, Gruppen und Alleinreisende jeden Alters willkommen. Es gibt sogar einen Kinder-Concierge, der junge Gäste durch die vielen Aktivitäten des Atlantis führt. Das Anwesen lädt große Gruppen zu Meetings oder Konferenzen ein und heißt auch Hochzeiten und Hochzeitsreisende willkommen.


Das Atlantische Jahrhundert: 1910 – Eine Fortsetzung von Harry Turtledove's Atlantis Timeline

Sie haben den ganzen Handel mit kalifornischem Gold, texanischem Öl und Mississippi.

General Houston wird ein paar Worte sagen.

Das größte Zitat über die mexikanische Geschichte stammt von Porfirio Diaz

Armes Mexiko. So weit weg von Gott und so nah an den Vereinigten Staaten

Wenn Sie die USA von Mexiko wegziehen, passieren gute Dinge

Das "Lass uns einfach die Ostküste ein bisschen rausschieben" Da warf mich eine historische Veränderung auf die Idee. Ich habe eine dieser Reihe und einige andere Titel von ihm gelesen. Turtledove ist eine seltsame, ungleichmäßige Lektüre.

Ja, er hat einige großartige Bücher, wie die Guns of the South-Reihe, aber er hat auch einige echte Scheißer, wie The War that Came Early.

Ootl: Hätte Portugal es nicht zuerst entdecken sollen, und dann, nach so naher Küste, hätte die Entdeckung Amerikas unter diesen Umständen nicht passieren sollen?

Lesen Sie niemals die Bücher, sondern folgen Sie einfach dem, was passiert wäre

In den Büchern war es ein Bretone, der es zuerst entdeckte, gefolgt von einem Engländer und dann Basken. Dies alles geschah im 15. Jahrhundert, als sich die Seemächte noch auf Reisen in den Indischen Ozean konzentrierten.

Warum ist es Österreichisches Deutsches Reich ohne Preußen und warum gefällt mir das so gut?

Die Französischen Revolutionskriege finden immer noch in dieser TL statt, aber ohne eine physische Verbindung zu Louisiana hat Atlantis keinen Grund, es den Franzosen abzukaufen, um ihnen bei der Finanzierung ihrer verschiedenen Kriege zu helfen. Frankreich läuft also auf den Dämpfen des Fünften Koalitionskrieges und verliert viel früher gegen Österreich und die Verbündeten. Preußen war an diesem Krieg nicht beteiligt, und als Österreich gewann, übernahmen sie das Rheinland anstelle von Preußen, gaben ihnen die Vorherrschaft über Deutschlands wirtschaftliches Kernland und positionierten sich als unbestrittenes Zentrum des Deutschen Bundes. Preußen blieb damit eine relativ kleine Macht.


Chronologie von Atlantis. Atlantis-Zeitleiste

von Georgeos Díaz-Montexano, Schriftsteller, Experte für alte Sprachen und Schriften verlorener Zivilisationen, Akzeptiertes Mitglied der Epigraphic Society, emeritierter Präsident der Scientific Atlantology International Society (SAIS), Historisch-wissenschaftlicher Atlantologie-Berater für National Geographic Channel und für James Francis Cameron und Simcha Jacobovici Produzenten.

Diese Fragen wurden mir schon oft gestellt. Tatsächlich sind dies die am häufigsten gestellten Fragen – neben dem Standort von Atlantis – in den letzten zwei Jahrzehnten, seit ich meine Untersuchung über Atlantis veröffentlicht habe.

Nach all den Beweisen, die ich im Laufe dieser Jahre sammeln konnte (epigraphische und paläographische Beweise (schriftliche Primärquellen) und seismologische Beweise (neue Erkenntnisse über seismische Tsunamis rund um den Atlantik und den Golf von Cadiz)), meine aktuellste und strengste Antwort – bis zu diesem Moment- ist, dass das Ende von Atlantis, das heißt, als es von einer großen seismischen Tsunami-Katastrophe zerstört wurde, irgendwann zwischen 2600 und 1550 v Lesen von Primärquellen deutlich gemacht). Dies ist der genaueste Zeitrahmen, den ich nach den vorhandenen Beweisen und Indizien ermitteln konnte. Die Atlantis-Zeitleiste kann wie folgt zusammengefasst werden:

Vor etwa 11.570 Jahren (d. h. 9000 Jahre bevor Solon Sais besuchte, was etwa 570 v in den Kritiken). So erhielten Hephaistos und Athenea Attika, und das primitive Athen wurde von Kekrops oder Erechtheion gegründet, der aus Hephaistos und Gaia geboren wurde.Zur gleichen Zeit erhielt Poseidon Atlantis, eine weitere Insel im Atlantik (die bis dahin einen anderen einheimischen Namen hatte). Dieser Gott wählte die sterbliche Frau Cleito zur Frau, eine schöne junge einheimische Frau der Insel, und sie gebar zehn Kinder. Die Geschichte von Atlantis beginnt dann: Die Insel und das Meer um sie herum haben den Namen von seinem ersten Sohn Atlas, obwohl sein richtiger Name nicht Atlas war (die meisten ursprünglichen Namen in der Erzählung wurden von Solon ins Griechische übersetzt, basierend auf diesen Übersetzungen über die Bedeutung der Namen, wie sie in den Critias erklärt wird). Atlas war die griechische Übersetzung eines Namens, der „derjenige bedeutet, der (den Himmel) stützt, erhebt oder aufrechterhält“, des ägyptischen Gottes Schu o Shu (der dem Gott Atlas entsprach). Zu Beginn der Zeit baute Poseidon Cleitos Haus auf einem hohen Hügel in der Mitte der Insel, umgeben von fünf konzentrischen Wasser- und Landringen zum Schutz seiner Frau, denn – wie es heißt – kannte die Menschheit die Kunst der Navigation. Die Daten fallen mit dem Ende der Altsteinzeit zusammen.

Vor ungefähr 5000 Jahren, das heißt ungefähr 3000 v die eines Stadtstaates, wie die großen Zivilisationen der Bronzezeit. Sie beherrschten bereits die Schifffahrtskunst, die Verwendung fast aller Metalle, aber auch die Großbaukunst, von Häusern über Paläste und Tempel bis hin zu Turnhallen, Thermen oder Bögen, über die Aquädukte getragen wurden, also , wie typische römische Aquädukte, die zweihundert Jahre nach Platons Tod erfunden worden sein sollen. Offensichtlich hätte ein solcher Fortschritt in einem Jahrhundert nicht erreicht werden können, und die Geschichte von Atlantis hatte ein Jahrhundert zuvor begonnen, das heißt 9000 vor Solon. Es wäre zumindest das Vergehen von mehreren tausend Jahren notwendig. Dies ist leicht nachprüfbar. Keine der größten Zivilisationen erreichte diese bronzezeitliche Zivilisationsstufe bis 6000 oder 5000 Jahre nach dem Ende der Altsteinzeit. Gerade deshalb ist in den Critias immer wieder zu lesen, dass es aufeinanderfolgende Generationen von Königen oder Dynastien gab und wie jede Generation ihr Bestes tat, um die Stadt zu verbessern und zu verschönern. Daher kann auf der Grundlage des gesunden Menschenverstands gefolgert werden, dass das angemessene Datum für den Zenit der Atlantis-Zivilisation und ihres großen Stadtstaats ungefähr 3.000 v Texte).

Vor etwa 4.700 Jahren – um 2700 v. Chr. – waren die Atlantier, schon weit entfernt von der göttlichen Essenz der ersten königlichen Linie (die ersten Nachkommen des Gottes Poseidon, wie am Ende der Kritias angegeben) voller Hybris (rücksichtslosen Stolz und Arroganz) und, nach Gold und Reichtum greifend, beschlossen sie, ihre Macht zu erweitern und andere Städte und Nationen des Atlantiks zu dominieren, einschließlich der Innenseite der Säulen des Herkules oder, was dasselbe ist, des Mittelmeers. Sie wollten sich durch Europa ausdehnen, von Gibraltar nach Tyrrhenia (die italische Halbinsel) und vielleicht nach Anatolien, Syrien und Palästina und durch Afrika, von Gibraltar bis zu den Grenzen von Libyen und Ägypten.

Irgendwann zwischen 2.700 v große Katastrophe, die die dritte große wasserbezogene Katastrophe ist.1 Es wird gesagt, dass eine solche Katastrophe der Katastrophe zu Deukalions Zeiten vorausging, die die vierte wasserbezogene Katastrophe war. Anscheinend wurde Atlantis auch bei dieser dritten großen Katastrophe vor der Deukalion-Katastrophe zerstört, weil es heißt, dass Atlantis im Meer versunken und verschwunden ist2

Dies ist der beste Weg, die Atlantis-Zeitleiste zusammenzufassen, gemäß dem, was wir wirklich aus den geschriebenen Primärquellen ableiten können, insbesondere wenn wir die wichtigste und wichtigste Quelle für die Atlantis-Geschichte lesen: Platons Texte. Es ist klar, dass Atlantis nicht vor 11.580/70 Jahren, also 9.000 Jahren vor Solon zerstört werden konnte, denn dann beginnt die Geschichte, wenn die Götter die Welt unter sich aufteilen und Hephaistos und Athenea Attika erhalten, während Poseidon bekommt Atlantis. Daher ist dies das Datum, an dem die Geschichte beider Zivilisationen beginnt.

Es ist wiederum logisch zu folgern, dass es mindestens sechs- oder fünftausend Jahre gedauert haben sollte, bis sich die Atlantier von ihrem ersten primitiven Zustand, der für das späte Paläolithikum (als die Kunst der Navigation noch nicht einmal bekannt war) charakteristisch war, zu einem hohen Grad veränderten Zivilisation, charakteristisch für die großen Städte der Metallzeit (Chalkolithikum und Bronzezeit). Und als die Atlantier den Höhepunkt ihrer Zivilisation erreichten, waren „viele Generationen“ vergangen (ἐπὶ γενεὰς πολλὰς), der Ausdruck wiederholte sich oft in den Kritias, und diese letzten Atlantier waren weit von der göttlichen Essenz der ersten königlichen Linie entfernt. Daher war seither eine lange Zeit vergangen (es wird auch in den Critias selbst deutlich).

Das Ende von Atlantis kann irgendwann innerhalb des Zeitrahmens, der gerundet von 2.600 bis 1.600 v ), nachdem die Atlantier von den Athenern besiegt worden waren, was nach den zuverlässigsten griechischen Schriftquellen um 1.530 v. Chr. datiert wird. Alle klassischen Quellen stimmen darin überein, dass die Katastrophe vor Deukalion in der Zeit von Ogygus oder Ogyges stattfand. Die Ogygische Flut wird – seit der Antike – mit der biblischen Katastrophe in Verbindung gebracht, die als „Noahs Flut“ bekannt ist und von biblischen Exegeten in runden Zahlen auf einen Zeitpunkt zwischen 2.500 und 2.300 v. Chr. Datiert wurde. Dies ist der gleiche Zeitrahmen für ein oder zwei seismische Hochenergie-Tsunami-Ereignisse, auch Mega-Tsunami genannt, die im Atlantik in der Nähe der Küsten von Iberia und Marokko3 registriert wurden, Erdbeben mit hoher Intensität, die große Tsunamis auslösten und viele Küstengebiete hätten zerstören können Städte und tiefliegendes Land und könnte den Untergang einer Insel direkt am Golf von Cadiz verursacht haben. Vielleicht brach die Insel, die keine feste Basis hatte und genau dort lag, zusammen, als afrikanische und europäische tektonische Platten kollidierten und eine Bruchzone zwischen beiden Platten entstand.

Anscheinend existierte ein wichtiger Teil derselben Insel noch zu einem so späten Zeitpunkt wie dem 2. einige Passagen von Eutimene di Marsiglia (Marseille, 500 v. Chr.), so dass er sie möglicherweise auch in Eutimenes Werk gelesen hat.

Diese große Insel würde ein Überrest von Atlantis sein, das offensichtlich nicht unterging, als die Katastrophe von Ogygos das primitive Athen zerstörte, lange nachdem die Atlantier von den Athenern besiegt worden waren, und sie besetzte einen Teil des Golfs von Cadiz, der sich nach Westen erstreckte nach Madeira und in den Süden bis zu den Kanarischen Inseln. Es ist wahrscheinlich dieselbe große Insel, die ich auf fast zweihundert ägyptischen Karten und zumindest auf zwei karthagischen Karten nach punischer oder vielleicht ägyptischer Tradition dargestellt gefunden habe. Für eine genauere Erklärung dieser Karten empfehle ich die Lektüre der beiden Wälzer des historisch-wissenschaftlichen Atlantis-Epitoms oder der beiden Kompendien, die diesen Inbegriff zusammenfassen.5

Die folgende Passage kann im Critias- oder The Atlantic-Dialog gelesen werden, wenn sie die weite Ebene beschreibt, in der sich die Metropole des Königreichs Atlas befand (Krit. 118c, geschrieben von Plato nach den Originalnotizen, die sein Fünf-Großvater aus Ägypten mitgebracht hatte) :

„… [118β] […] ὧδε οὖν τὸ πεδίον φύσει [118ξ] καὶ ὑπὸ βασιλέων πολλῶν ἐν πολλῷ χρόνῳ διεπεπόνητο. …“ (Critias, Platón, Hrsg. de Burnet, 1903).

„…Ahora bien, la llanura, por la naturaleza y por causa (por la acción o influencia) de muchos reyes durante mucho tiempo fue-konform. …“ (Wörtliche Übersetzung, „wörtlich“, Díaz-Montexano, 2000)*

* (…jedoch die Ebene, aufgrund der Natur oder wegen (ihrer Wirkung oder ihres Einflusses) viele Könige für eine lange Zeit, wurde angepasst …“ (Anmerkung des Übersetzers).

„…Nun als Ergebnis der Naturgewalten, zusammen mit der Arbeit von viele Könige, die sich über viele Zeitalter erstreckten, der Zustand der Ebene war dieser. …“ (W. R. M. Lamb. Cambridge, 1925).

„… Ahora bien, esta llanura, por acción conjunta y simultánea de la naturaleza y de las obras que realizaran en ella muchos reyes, durante un período (de tiempo) muy largo, había sido dispuesta de la manera siguiente. …“ (Samaranch, 1963)*

* (…Allerdings ist diese Ebene aufgrund des anhaltenden und gleichzeitigen Wirkens der Natur und der Werke, die viele Könige, seit langer Zeit durchgeführt hatte, hatte die folgende Konformation angenommen…“ (Anmerkung des Übersetzers).

“… la naturaleza y muchos reyes, con su largo esfuerzo, habían konformado la llanura de la siguiente manera. …“ (Duran &. Lisi, Gredos, 1992).*

*“Natur und viele Könige, in ihrem langen Bemühen, die Ebene wie folgt geformt haben“ (Anmerkung des Übersetzers).

Kommentar: Es ist inakzeptabel – und sogar unerklärlich – dass Durans und Lisis Übersetzung der Wörter „ἐν πολλῷ χρόνῳ“ („über viele Zeitalter“) vollständig entfernt und stattdessen „in ihrem langen Bemühen“ eingefügt wurde. was keinesfalls mit „ἐν πολλῷ χρόνῳ“ übersetzt werden kann.

Sehen wir uns noch einige weitere Übersetzungen aus derselben Passage von Critias 118c an:

„…Aufgrund seiner Natur und aus viele Jahre Ingenieurskunst von aufeinanderfolgenden Königen, hatte die Ebene folgenden Charakter angenommen: …“ (Traducción de Robin Waterfield, Oxford, 2008).

„…A planície foi mantida pela natureza e também por muitos reis durante muito tempo mach seguinte modo…“ (Rodolfo Lopes Übersetzung, 2011 Universität Coimbra) [Deutsch: „Die Ebene wurde von der Natur erhalten und auch von vielen Königen seit langer Zeit wie folgt. …“]

Wörtlich, das heißt ‚wörtlich‘ bedeutet „… ὧδε οὖν τὸ πεδίον φύσει καὶ ὑπὸ βασιλέων πολλῶν ἐν πολλῷ χρόνῳ“: viele Könige für eine lange Zeit…“ Die Bedeutung ist klar. Es geht um die Gestaltung der großen Zentralebene von Atlantis „durch das Wirken der Natur selbst und vieler Könige für lange Zeit“. Der Ausdruck „πολλῷ χρόνῳ“ ist in griechischen Texten mit dieser Bedeutung durchaus üblich.

Die Geschichte von Athen und Atlantis beginnt, als die Götter die Welt teilten (Ereignis, das nach der Schlacht gegen die Titanen geschah), als Hephaistos und Athena Attika und Poseidon die Insel Atlantis erhielten, 9000 Jahre zuvor, also zwischen 9580 und 9560 v. Solon sprach zwischen 580 und 560 v. Chr. mit den ägyptischen Priestern). Dies wird an mehreren Stellen des Timaios und der Kritias deutlich (siehe die Beiträge in meinem Blog, Links sind unten gezeigt).

Die Geschichte von Atlantis begann 9.000 Jahre vor dem Gespräch zwischen Solon und den ägyptischen Priestern, also vor 11.580/11.560 Jahren. Später heißt es an mehreren Stellen, dass viele Generationen von Königen waren gestorben, und es war lange her, wie wir gerade in Cri.118c gesehen haben, „βασιλέων πολλῶν ἐν πολλῷ χρόνῳ“, „Viele Könige für eine lange Zeit“, bevor sie schließlich korrumpiert wurden, beschlossen sie, Kriege gegen andere Nationen zu führen, und durch Erdbeben und Überschwemmungen wurde sie endgültig zerstört.

Daher möchte ich all jenen Autoren eine Frage stellen, die immer noch in Büchern, Artikeln, Präsentationen, Vorträgen, Radiointerviews, Dokumentationen usw. behaupten, dass „nach Platon die Atlantier nach der Flut vor mehr als 12.000 Jahren zu expandieren begannen“. vor, und Atlantis selbst verschwand vor 12.000 Jahren oder mehr“:

Wenn die Geschichte von Athen und Atlantis 9000 Jahre vor Solon begann (d χρόνῳ) waren vergangen, bevor sie korrumpiert wurden und gegen andere Nationen in den Krieg zogen und schließlich durch die letzte große Katastrophe zerstört wurden, wie ist es möglich, dass sie sich nach der Flut ausgebreitet haben?

Wenn man Platons Texte gründlich liest (wenn er als Hauptquelle betrachtet wird), kann man nicht behaupten, dass „Atlantis vor 12.000 Jahren verschwand“, denn das vermittelt Platon nicht durch die Notizen, die seine Fünf-Großtante (Solon) mitbrachte aus Ägypten. Eine solche Aussage wäre absurd. Die Atlanter hätten ihre militärische Expansion, die Eroberung und Kolonisierung anderer Länder, nicht gleichzeitig mit dem Beginn ihrer Geschichte beginnen können, das heißt 9.000 Jahre vor Solon (vor fast zwölftausend Jahren), weil sie nicht einmal wussten, wie man navigiert und sie hatten damals keine Gefäße. Folglich ist es unmöglich, dass Atlantis mit seiner noch nicht einmal geborenen maritimen Zivilisation zur gleichen Zeit verschwunden sein könnte, als Poseidon die Insel erhielt und sich in Cleito verliebte. Das heißt, es ist unmöglich, dass Atlantis gleichzeitig mit dem Beginn der Geschichte von Atlantis verschwand.


SG-1 Staffel 10 und Atlantis Staffel 3

Dies ist das letzte Mal, dass Sie beide Shows gleichzeitig sehen müssen, aber Sie werden wieder eine Staffel von Sternentor SG-1 und eine Saison von Stargate Atlantis zusammen. Staffel 10 ist die letzte Staffel von Sternentor SG-1, und es umschließt mehrere Handlungsstränge. Ohne etwas zu verraten, verbindet das Serienfinale eine Reihe verschiedener lang andauernder Handlungsstränge, einschließlich des Schicksals mindestens eines Fanlieblingspaares und des Höhepunkts des Kampfes gegen ein großes Böses der Serie. Nach dutzenden Folgen ist es endlich soweit Sternentor SG-1 – jetzt staub deine Hände ab und geh rüber zu Stargate Atlantis Staffel 3, die man sich gleich anschauen sollte.

In Sternentor Atlantis, Das Team schafft es, die Wraith davon abzuhalten, die Erde anzugreifen, aber es gelingt ihnen auch nicht, ein Retrovirus zu entwickeln, um Wraith in Menschen zu verwandeln. Sie kämpfen im Laufe der Saison weiterhin gegen die Wraith sowie gegen einen weiteren Gegner – einen neuen Feind namens Asuraner, bei denen es sich um sich selbst replizierende Nanobots handelt. Die Asuraner drohen, die Stadt Atlantis zu zerstören, also startet das Team die Hyperantriebe der Stadt (ja, die Stadt kann verdammt durch den Weltraum reisen) und hebt zu den Sternen ab. Aber kurz nach diesem Ausweichmanöver wird das Schiff beschädigt und unsere Helden werden im Weltraum treiben.


Atlantis-Zeitleiste - Geschichte

Entsprechend Sheldon Nidel, unsere erste Zivilisation hier war die ätherische Intelligenz und wurde dazu bestimmt, die Wächter der Erde zu sein, aber diese ätherische Intelligenz brauchte auch die Hilfe der physischen Wächter der Erde.

Dinosaurier von dem Bellatrix-System im Sternbild Orion und Reptilien Kolonien aus der Sternbild Schütze kam später, um die Erde zu bewohnen. Die Reptoiden und Dinoiden ermöglichten es einer Säugetierart, sich zur Empfindungsfähigkeit zu entwickeln. Diese Säugetiere wurden die genannt Präkatazeans. Die Präkatazeen versorgten alle 3 Kolonien mit Nahrung im Austausch für Technologie, die wiederum ihre Produktionsrate weiter steigerte. Diese 3 Zivilisationen existierten über 8 Millionen Jahre lang im harmonischen Handel miteinander. Alle 3 Zivilisationen entwickelten fortschrittliche Formen der Raum-/Zeitreise. Die Präkatazeen entwickelten ihre spirituelle Seite, wie beispielsweise psychische Fähigkeiten, ausgiebig.

EIN Dinoiden/Reptoiden-Allianz von Bellatrix , weil sie glaubten, den Präkatazeen überlegen zu sein, kamen auf die Erde, um jede Zusammenarbeit mit den Präkatazeen einzustellen und sie unter ihre Kontrolle zu bringen. Im Laufe der Zeit wurden die Erd-Dinoide und -Reptoide immer mehr von den Bellatrix-Dinoid/Reptoid-Allianz. Die Präkatazeaner begannen durch ihre hohen psychischen Fähigkeiten die Aggression gegen sie zu spüren und die Bedrohung durch die dinoiden/reptoiden Zivilisationen zu erkennen. Die Erlaubnis für die spirituellen Hierarchien der Erde erhalten, beschlossen die Prä-Kataceen, ihre Fusionsreaktoren in der zu implodieren Ural-Gebirge. Die Präkatazeen teilten sich in zwei Gruppen.


Eine Gruppe wurde aus unserem Sonnensystem in die Sternbilder Pegasus und Cetus und die andere Gruppe veränderte sich physisch, damit sie in die Ozeane eindringen und Zuflucht finden konnten. Diese Gruppe ist jetzt unsere Gegenwart Kataceen so wie die Delfine und Wale. Der gesamte Transformationsprozess geschah über einen Zeitraum von 4 Millionen Jahren.

Als die Transformation abgeschlossen und der spätere Sektor sicher war, implodierte der erste Sektor die Fusionsreaktoren und zerstörte 98% der dinoiden/reptoiden Zivilisationen, die Überlebenden wurden auf den Planeten in unserem Sonnensystem evakuiert. Maldek. Jetzt, da die Dinoiden/Reptoiden nicht mehr auf der Erde vorhanden sind, mussten die spirituellen Hierarchien der Erde und die Kataceen einen geeigneten Wächter für das Land finden. Sie durchsuchten die Galaxie 2 bis 3 Millionen Jahre lang, bevor sie fanden, wonach sie suchten. Sie fanden auf dem vierten Planeten des Vega-Systems eine primitive Wasserart, die anfing, aus den Ozeanen aufzutauchen. Diese Spezies hatte Schöpfungsmythen, eine Sprache und eine Jagd- und Sammelkultur.


Die spirituellen Hierarchien des Vega-Systems wurden dann gefragt, ob sie zulassen würden, dass diese Spezies genetisch stark verändert wird, um ihre Evolution zu beschleunigen, damit sie zu einer Wächter-Spezies werden kann. Die spirituellen Hierarchien von Vega stimmten zu. Die Spuren der ersten Menschen stammen also aus dem Vega-Sternensystem. Ihre Technologie verbesserte sich sehr schnell, und nachdem sie die Sternenreisetechnologie entwickelt hatten, begannen sie für einen Zeitraum von 2,5 Millionen Jahren in nahegelegene Sternensysteme zu wandern.

In dieser Zeit ist die Galatische Föderation wurde gebildet, Sirius B wurde kolonisiert und die Erde wurde für die Aussaat ausgewählt. Später wurden Mars und Venus kolonisiert und die Hybornea-Kolonie auf der Erde gegründet. Dinoid/Reptoids hatten in der Zwischenzeit dort Truppen aufgebaut und drangen in die verschiedenen Kolonien im gesamten Sonnensystem ein. Die hyboreanische Erde, der Mars und die Venus wurden Opfer dieser Angriffe und die Dinoiden und Reptoiden erlangten für einen Zeitraum von etwa 80.000 Jahren die Kontrolle über das Sonnensystem.

Als Reaktion darauf plante die Galaktische Föderation einen Gegenangriff, um die Menschen wieder in dieses System einzuführen. Sie sorgten dafür, dass ein Kampfplanet (4-facher Durchmesser der Erde) in das Sonnensystem eindringt und den Planeten Maldek zerstörte - der die Dinoid/Reptoiden-Hochburg war. Die Überreste des Planeten Maldek sind das, was wir jetzt als Asteroidengürtel sehen können. Nach der Zerstörung von Maldek und der Niederlage der Dinoid/Reptoiden wurde wieder eine menschliche Kolonie auf der Erde gegründet. Es ist das, was wir heute als Lemuria kennen. In den nächsten 850.000 Jahren verbreiteten sich die Lemurier über das ganze Gesicht des Planeten. Sie gründeten Tochterkolonien wie Atlantis, Yu, das heute Zentralchina und Tibet ist, und die libyschen/ägyptischen Kolonien.

Die Atlantier begannen, ein Gefühl der Einzigartigkeit ihrer Kultur zu entwickeln und wollten Lemurien beseitigen, um das Mutterland zu werden. Die Atlantier begannen, Allianzen mit abtrünnige Pleidaner und Alpha-Zentaurer die hierarchische Regierungssysteme hatte. Sie erreichten die Zerstörung von Lemuria, indem sie den Erdmond (die Erde hatte zu dieser Zeit 2 Monde) aus der Umlaufbahn holte, indem sie Kraftfelder nutzten, bis er so nah wie möglich am lemurischen Reich war, und dann wurde der Mond zerstört, was zu einem katastrophalen Schauer führte von Meteoriten. Dies zerstörte einen Großteil Lemuriens, aber dies führte auch dazu, dass auf die tektonischen Platten viel Druck ausgeübt wurde: was dazu führte, dass die Gaskammern unter Lemurien implodierten und so den größten Teil des lemurischen Kontinents versenkten.

Yu-Imperium würde sich nicht der hierarchischen Herrschaft von Atlantis und libyschen/ägyptischen Reichen beugen und war daher gezwungen, buchstäblich in den Untergrund zu gehen. Heute bilden sie das sogenannte Königreich von Agartha oder Shamballah.


AUTOKRATIE WURDE GEBOREN

Atlantis bildete 10 herrschende Bezirke mit jeweils eigenem König. Diese Könige bildeten zusammen den Regierungsrat von Atlantis.- Der königliche Regierungsrat von Atlantis beschloss, dass dringend eine neue Regierungsform benötigt wurde, in der eine überlegene herrschende Klasse etabliert und gestützt werden konnte, indem sie vorgab, von einem Gott ermächtigt worden zu sein- Macht. So war die Autokratie geboren und hatte die volle Kontrolle, um eine Zeit des Friedens und der Stabilität zu erzwingen. Um die Kontrolle über die Bevölkerung zu erlangen, begannen sie mit der DNA und Genetik der Menschen zu experimentieren. Dies führte dazu, dass das Bewusstsein der Menschen reduziert, die Lebensspanne verkürzt wurde und die psychischen/spirituellen Fähigkeiten dramatisch abnahmen.

Im Laufe der Jahre gab es viele Kriege zwischen den verschiedenen Imperien aufgrund von Untergrundbewegungen von Menschen, die die lemurische "Philosophie" wieder an ihrem Platz haben wollten (dh keine Hierarchie). Diese Kriege führten zu großen Zerstörungen. Als letzten Ausweg beschlossen die kriegführenden Imperien, die gegnerischen Kristalltempel anzugreifen (die für die Aufrechterhaltung zweier gefrorener Wasserschichten etwa 15.000 - 30.000 Fuß über dem Boden verantwortlich waren, die die Menschen auf der Erde vor den schädlichen Sonnenstrahlen schützten und auch für ein stabiles Wettermuster bei sorgten jederzeit)


Leider wurden die Angriffe gleichzeitig durchgeführt und führten dazu, dass das Firmament (die Wasserschichten) abgebaut wurde und so Millionen Liter Wasser auf die Oberfläche gegossen wurden, was biblisch als "The Great Flood" bekannt ist im Gefrieren der polaren Eiskappen und auch die vielen klimatischen Variationen, die wir heute zu formen haben.

- Nur etwa 2 Millionen Menschen überlebten die Flut von ursprünglich 65 bekannten Millionen. Leider waren viele der Überlebenden die mutierten Menschen, die von den Atlantiern genetisch in einen viel niedrigeren Bewusstseinszustand gebracht worden waren. Auch die Tatsache, dass das Firmament nun nicht mehr existierte, führte dazu, dass die DNA und damit das Bewusstsein noch weiter zusammenbrach. Ein paar verschiedene Abtrünnige von Pleides, Alpha und Beta Centauri kamen nach der Sintflut an verschiedene Orte auf der Erde und sahen dies als eine günstige Zeit, um ihre eigenen gewünschten Ideologien zu etablieren und auch als "göttlich" angesehen und daher verehrt zu werden. Da sie bereits genetisch verändert waren, konnten die überlebenden Menschen daher leicht von diesen Abtrünnigen kontrolliert werden.

- Da keine Form des Ungehorsams gegenüber diesen neuen "Göttern" erlaubt war, wurde das Konzept der Herrschaft nach "göttlichem Recht" auf der Erde eingeimpft. Dieses Konzept der Anbetung einer Elite hat sich bis in die Neuzeit fortgesetzt. Kultur würde sich in Kriegen gegen Kultur erheben und behaupten, die Elite, die sie selbst verehrten, sei der Elite der gegnerischen Fraktion überlegen.

- Wir befinden uns jedoch jetzt in Zeiten, in denen ungefähr 10.000 Jahre "Halb-Bewusstsein" endgültig zu Ende gehen und unser volles Bewusstsein wiedererlangt wird, das wir verdienen. Dies liegt daran, dass unser gesamtes Sonnensystem mit dem sogenannten "Photonengürtel" in Kontakt kommt

NACHRICHTEN DER FÖDERATION ÜBER LEMURIA
Übersetzt von Sheldon Nidel

„Ihr wurdet zu begrenzten bewussten Wesen mutiert und eure Ansammlung von Realitäten war ebenfalls betroffen. Plötzlich wurde ein neues Paradigma angenommen, das Mangel, Begrenzung, Macht und Spaltung begünstigte. Sie haben Ihre Verbindung zu Ihrer Geschichte und zu einem heiligen Glaubenssatz verloren, den die Anunnaki und ihre sorgfältig ausgewählten Diener durch eine neue Vorstellung ersetzt haben. Infolgedessen regierten sie Sie als Ihre „Götter“ und „Göttinnen“. Sie haben Sie einer Gehirnwäsche unterzogen, um zu glauben, dass sie Ihre „Schöpfer“ waren und dass die vergangenen Wunder von Lemuria und Atlantis Mythen waren. Sie befahlen ihren Schergen, die „Schrift“ als Mittel ihrer eigenen Verherrlichung einzuführen. Diese Taten sind auf den alten Tafeln von Sumer, in den Stelen des alten Indiens und in Schnitzereien in Europa, Australien, Ozeanien, Asien und Amerika aufgezeichnet. Jetzt, da sich Ihr Bewusstsein schneller ausdehnt, kommen Sie, um diese Geschichten als ausgefeilte Fiktion zu sehen, die sie wirklich sind.

Ihre Ursprünge sind nicht von dieser Welt, sondern sind außerirdischer Natur und befinden sich auf einem Planeten, der den Stern Vega im Sternbild Lyra umkreist. Ihr habt jedoch mehr erreicht, als nur 26 Lichtjahre zu reisen, um euer jetziges Zuhause zu erreichen. Vor vielen Millionen Jahren wurdet ihr Teil einer riesigen Rebellion des Lichts gegen die Dunkelheit in dieser Galaxie. Der Aufstand begann in Lyra, Krebs, Zwillinge und Orion sowie in vielen anderen weniger bekannten Sterngruppen („Konstellationen“). Schließlich führte diese Rebellion vor über 4 Millionen Jahren zur Bildung der Galaktischen Föderation des Lichts. Im Mittelpunkt dieser Schlacht standen der Sternenbund der Plejaden, die Andromedanische Konföderation, der Lyra-Lichtbund und die Sirianische Sternennation. Von diesen ist Sirius am heiligsten und der Ort, den die Große Blaue Loge der Schöpfung gewählt hat, um diese Galaxie zu betreten. Ursprünglich wurde es von einem Löwenvolk verteidigt, das sich entschied, sich nur auf zwei Planeten im Sirius A-Sternsystem niederzulassen. Später kolonisierten Menschen aus Lyra mit ihrer Erlaubnis zuerst Sirius B und mit der Zeit Sirius C und D.

Das Sirianische Sternensystem ist mit der großen Energie gefüllt, die von der Great Blue Lodge verliehen wurde. Diese Energie verschleiert ihre genaue Konfiguration. Das System ist eine Anomalie. Sirius' Energie widersetzt sich der Physik des normalen Aufbaus von Sternen. Sirius A und seine Gefährten scheinen das zu sein, was sie nicht sind. Daher erscheinen sie Euren Wissenschaftlern fälschlicherweise als außerordentlich dicht. Diese scheinbare Dichte ist auf die Energie zurückzuführen, die das Blaue Licht der Schöpfung auf sie ausübt. Aus diesem Licht sammelt Sirius die große Energie und verteilt sie in die Galaxie. Diese Energie verändert auch die Art und Weise, wie diejenigen, die hier wohnen, sich selbst und ihre heilige Mission sehen. Es hat Sirius dazu gebracht, dabei zu helfen, die Energie seiner galaktischen Gesellschaft auf eine Vielzahl von Sonnensystemen in dieser Galaxie zu verteilen. Die „Vier großen Gesetze“ wurden der Menschheit vor langer Zeit auf Vega präsentiert und erreichten auf Sirius ihr volles Potenzial. Ihre alte lemurische Zivilisation brachte sie auf die Erde und sie wurden hier von ihren Nachkommen verankert - dem Reich der Inneren Erde, das als Agartha (Shambala) bekannt ist.

In der Sprache von Sirius B ist unsere Sternennation als „Akonowai“ bekannt, was „heiliger Pfad des Lichts der Schöpfung“ bedeutet. Der dritte und vierte Planet unseres Systems umkreisen einen bläulich-weißen Stern. Sein Licht bildet ein Muster in unserer Atmosphäre, das einen rot-orangefarbenen Himmel mit der seltenen bläulichen Wolke erschafft. Der größte Teil unserer Vegetation ist ziemlich violett-blau gefärbt. Selten ist es grün, orange oder braun. Auf unserer Hauptwelt, dem dritten Planeten von Sirius B, gibt es ein miteinander verbundenes Meer, das Wale, Fische und viele Kreaturen enthält, die nichts mit einer auf eurer Welt existierenden Wasserart zu tun haben. Wir leben in diesem Land mit üppigen Wäldern, riesigen Bergen, riesigen Prärien und sehr hohen Bergen. Unsere Hauptstädte liegen etwa 80 bis 320 Kilometer unter all dieser Schönheit. Auf der Oberfläche befinden sich nur 144 Haupttempelstätten. Der größte ist der große Tempel von Atar, der dem spirituellen Kriegerclan gewidmet ist, der nach unserem größten Vogel benannt ist - einem 1,80 Meter großen Adler, den wir "Atar" nennen.

Die Dimensionen des großen Tempels von Atar sind erstaunlich. Die Haupthalle enthält 576 Säulen, die jeweils genau 288 Perdums oder 94,8 Meter hoch sind. Sein Dach ist mit einer speziellen Spitze aus reinem Gold bedeckt, um die Majestät unserer Sonne hereinzulassen. Seine Bodenfliesen sind mit dem Text des Großen Buches der Verständigung beschriftet, in dem der Schöpfer der Menschheit die Blaupause für die Körperlichkeit und die Weisheit verlieh, ihr Potenzial auszuschöpfen. Die Haupthalle ist am heiligsten. Der Rest des Tempelkomplexes soll die darin praktizierten Rituale unterstützen und beherbergen. Genau in der Mitte dieser sehr großen Halle befindet sich der Hauptknoten unseres Planeten. Der Tempel liegt auf einer riesigen Klippe mit Blick auf unser einziges großes Meer. Die Energie, die jeden Tag von ihm ausgeht, bildet einen Ring aus goldenem Licht um ihn herum. Nachts, vom Meer aus betrachtet, erscheint dieses Licht wie ein starkes Leuchtfeuer, das einem weit draußen auf dem Meer befindlichen Schiff signalisiert.

Die Schönheit unserer Welt ist heilig. Bald wird die grenzenlose Herrlichkeit eurer Welt wieder sichtbar werden. Trotz allem, was Sie ihr angetan haben, ist die Großartigkeit von Mutter Erde aus dem Weltraum deutlich sichtbar. Diese Wasserwelt von Ihnen ist absolut exquisit. Bald werden sich die meisten Wüsten und die heftige Hitze, die sie umgibt, verwandeln. Eiskappen werden verschwinden und die Wunder Ihres südlichsten Kontinents werden enthüllt. Wenn Sie helfen, Ihre Welt in ihren ursprünglichen, makellosen Zustand zurückzubringen, erinnern Sie sich daran, was wir Ihnen so kurz über unser Zuhause erzählt haben. Wie die beiden Wasserplaneten von Akonowai verkörpert Ihr Sonnensystem viel Heiliges. In kurzer Zeit wird der Mars wieder blühen und die Verwüstung auf der Venus wird sich in ein Land voller Ozeane verwandeln, die vor Leben nur so wimmeln. Ein solches Schicksal erwartet Sie und ist wahrlich nicht so weit entfernt, wie Sie es sich vorstellen können.

Dieser Bereich verschiebt sich in Übereinstimmung mit den heiligen Dekreten des göttlichen Plans, die einen Zeitplan für eure Transformation in voll bewusste Wesen aufgestellt haben. Als Ergebnis dieses Prozesses sind wir aus allen Sektoren dieser Galaxie gekommen, um Ihr Erstkontakt-Team zu bilden. Wir widmen uns voll und ganz der Erfüllung der Mission, die uns der Himmel anvertraut hat. Gerade jetzt, liebe Herzen, wenn sich in eurer Welt viel entfaltet, müsst ihr euch weiterhin genau auf eure heiligen Absichten konzentrieren. Seien Sie fest in Ihrem Engagement. Wisse, dass dein Sieg unvermeidlich ist. Wisse auch, dass du nicht allein bist. Der Himmel hat viele geschickt, um dir zu helfen. Sie kommen aus dieser und vielen nahegelegenen Galaxien und aus den riesigen Orden und Lebensströmen des Himmels. Der Wille des Göttlichen wird sich auf diesem Reich manifestieren, ihr Lieben. Fühle es in deinem Herzen und bleibe in deinen Absichten vereint.

Heute haben wir die Elemente untersucht, die eure Realität verändern. Dabei haben wir euch einen kurzen Einblick in unser wunderschönes Reich gegeben, das wir alle zutiefst lieben. Wir in dieser heiligsten Organisation des Lichts grüßen dich und unterstützen voll und ganz das, was du aktiv erreichst. Wir verabschieden uns jetzt. Segen, liebe Herzen! Wisst in euren Herzen und Seelen, dass der zahllose Überfluss und Wohlstand des Himmels euch gehört!

Amen. Selamat Gajun! Selamat Ja! (Sirianisch für Sei eins! Sei in Freude!)

Wurde den leumurischen und atlantischen technischen Zivilisationen von den Sternenvölkern geholfen?

(zum Vergrößern auf das obere Bild klicken)

Dies ist ein Bild der russischen Raumsonde Venera.
Zuletzt geändert vor September 2000 vom Windows-Team
Die Quelle dieses Materials ist Windows to the Universe,

Universitätsgesellschaft für Atmosphärenforschung (UCAR). 1995-1999, 2000

Die Regenten der University of Michigan

2000-04 Universitätsgesellschaft für Atmosphärenforschung. Alle Rechte vorbehalten.


Atlantische Technologie und Geschichte | Eine sehr detaillierte Geschichte über den Fall von Atlantis und ihre Verwendung von Kristallen

Das Folgende ist ein Channeling von Erzengel Metatron, das die Geschichte und den Fall von Atlantis beschreibt. Diese Erzählung findet sich in unzähligen Werken wieder, die wir im jüngsten Corey Goode-Update hier verlinkt haben.

Was ich an der folgenden Geschichte so faszinierend fand, sind die Details, die in Bezug auf die Technologie und Kultur dieser alten Völker angeboten werden. Vieles davon wird von Dan Winter in seiner epischen Science and Consciousness Series wissenschaftlich erklärt. Spirit Science deckt hier auch viele dieser Informationen ab.

Die Schlussfolgerung in Winters Arbeit ist, dass aus vielen Gründen in der gesamten Galaxie Leben bevölkert wurde. Einer der Gründe dafür ist, das materielle Bewusstsein zu organisieren.

DNA hat buchstäblich die Fähigkeit, gravimetrische Felder durch ein- und ausströmende Energien, die vom Bewusstsein geleitet werden, zu verändern. Winter liefert Beweise dafür, dass die Zerstörung von Atlantis durch die Bevölkerung verursacht wurde, die zu dieser Zeit die Sklaverei akzeptierte. Sklaverei innerhalb des Naturgesetzes oder spirituellen Gesetzes ist eine Abhängigkeit von einem anderen, die durch verschiedene Mittel der Täuschung, Manipulation und Illusion erreicht werden kann. Die TV-Serie Star Trek hat unzählige Episoden, die die Geschichte eines Volkes beschreiben, das sich freiwillig dafür entschied, von einer Autorität abhängig zu werden, und die daraus resultierenden Probleme, die sich aus dieser Entscheidung ergaben.

Das Bewusstsein der Menschheit hat einen tiefgreifenden Einfluss auf die Veränderungen der Erde (Klima und Seismologie) und politische Angelegenheiten. Sei es in Form von Angriffen unter falscher Flagge, massenhafter Gedankenkontrolle oder Lebensmittelmanipulation. Diese Dinge können uns zu Instrumenten der zerstörerischen Pläne der Kabalen machen, weshalb es wichtig ist, uns der Auswirkungen unserer Handlungen bewusst zu werden, damit wir uns selbst ermächtigen können, uns zu ändern und aufhören, zur Sklaverei beizutragen.

Ein Teil des Werkzeugkastens der Kabale der schwarzen Magierituale besteht darin, Chaos und negative Glaubenssysteme zu schaffen, die die Menschheit akzeptiert, die dann das Wetter und die Seismologie verändern. Wir müssen uns „wie Opfer fühlen“ und von Angst erfüllt sein, was Dissonanzen im Bewusstsein erzeugt, die dann die Materie beeinflussen. Diese Denkmuster werden als sogenannte negative Emotionen erlebt, bis wir uns selbst und die Definitionen, die wir verwenden, um unseren Erfahrungen einen Sinn zu geben, ändern. Der Punkt ist, dass wir Negatives in Positives umwandeln können, indem wir Wissen erlangen und unsere Erfahrungen durch Kontemplation in Einklang bringen.

Ein Beispiel für diesen Effekt des „schwarzen magischen Rituals“ könnte die Verschiebung des Erdmagnetfelds sein, die als Folge der Anschläge vom 11. vorgestellt! Dr. Judy Wood bei New Horizons – Wo sind die Türme hin?

Die folgende Geschichte beschreibt auch mehrere Zeitleisten und Portalaktivierungen, die auf den ersten Blick ungenau erscheinen. Aber angesichts der Tatsache, dass die Zeit viel flüssiger ist, als wir glauben gemacht haben, denke ich, dass der ideelle Inhalt dieser Vorhersagen immer noch wertvoll ist.

Wir haben auch in der Analyse von Dr. Michael Sallas GoodETxSG Q and A diskutiert, dass der Aufstieg und die Aktivierung, von denen viele Forscher sprechen, vom durchschnittlichen Bewusstseinsniveau der Menschheit bestimmt wird. Dies bedeutet, dass wir als Einzelpersonen der größte Faktor bei der Bestimmung sind, ob eine Zeitachse Vorhersagen sich begeben.

Randnotiz: Die unten verwendeten Namen werden auch an vielen anderen Stellen wiederholt. Der Name Oberon wird in der verwendet Game of Thrones Serie, die mit allegorischen Bedeutungen und der hinter der Symbolik verborgenen Erdgeschichte gefüllt ist.

Der erste gerettete Tempelkristall war der Blauer Kristall des Wissens. Es befindet sich unter der Erde unterhalb des Kronenzentrums des Vortex, genannt Talimena Ridge, in einem heiligen Abgrund, der vor langer Zeit gebaut wurde. Der Blaue Kristall des Wissens steht aufrecht, 48 Fuß hoch und 12 Fuß im Durchmesser. Es pulsiert und strahlt einen Regenbogen aus Silber, Türkis und Kobaltblau aus, während es in heiligem Vertrag aktiviert wird. Es enthält die multidimensionale Weisheit und das Wissen der Jahrhunderte. Der zweite gerettete war der Smaragd-Kristall. Es befindet sich jetzt unter dem Mt. Maga, dem Herzzentrum des Kristallwirbels von Arkansas. Es ist ungefähr 20 Meter hoch und 5 Meter breit. Der dritte Kristall, der in die Arche gelegt wurde, war der des Platin.

Die Platinkristall unterhalb des Magnetischen Bergs in der Nähe des Gebiets von Eureka Springs erwacht 2011 am 11.11.11. Der Platinkristall hat eine wirklich klare Farbe, aber er projiziert ein schimmerndes Feld aus Platinsilber, das aus subatomaren Partikeln besteht, die als Bio-Plasma bezeichnet werden. Das Bio-Plasma ist ein bewusstes Feld, selbstbewusst. Das vom Platinkristall emittierte bio-plasmatische Feld harmonisiert das Eingangsspektrum von physikalischer Materie und Antimaterie. Der Platinum Crystal ist enorm, über 100 Meter hoch und weit tiefer unter der Oberfläche als die anderen. Seine Reichweite ist kosmisch und seine Energie wird bis 2012 den Planeten umkreisen und überspannen, mit den anderen Kristallen vernetzt und durch die Crysto-Sonnenscheibe verbreitet werden.

Wiederbesuch von Atlantis: Die wahre Legende des Falls

Ihr Lieben, diese Kristalle wurden vor der Zerstörung bewahrt, und jetzt wird euch die Erinnerung an das Warum angeboten.Denn solch prächtige Kristallwesen bieten euch allen so viel. Die Erweiterung, die heilige Vollendung gilt für ALLE! Es ist an der Zeit, sich daran zu erinnern, wer Sie waren, um alles zu werden, was Sie in dieser Zeit des Erwachens sind, dieser Rückkehr zum Quantenkristallinen Feld. Atlantis war eine goldene Zeit, eine großartige Epoche, die durch ihr unziemliches Ende verraten wurde. Und so erzählen wir Ihnen die wahre Geschichte dieses Untergangs.

Sehen Sie, Atlantis existierte über 200.000 Jahre. Die überwiegende Mehrheit der atlantischen Zeiten waren Epochen des Lichts! Nur die letzte Phase, die Zeit von 17.500 v. Chr. bis 10.500 v. Chr., war in Ihren Begriffen eine dunkle, aber lehrreiche Zeit.

Das goldene Zeitalter

Wir sagen euch tatsächlich, dass die Goldene Periode von Atlantis die höchste Ebene des Lichtbewusstseins war, die jemals auf der Erdebene in einer fortgeschrittenen Zivilisation höher als Lemuria, höher als Mu, höher als Rama, höher als Ignacious erreicht wurde. Es ist in Mode gekommen, Lemurien als die utopische Zivilisation zu betrachten, und obwohl sie eine relativ kurzlebige Phase hohen Bewusstseins erreichten, befanden sich die meisten in dieser Ära nicht wirklich in physischen Körpern, sondern in Devic-ähnlichen ätherischen Zuständen und taten es nicht sich den Schwierigkeiten stellen, die das physische Erdenstadium erfordert. Tatsächlich erreichte Lemuria nie das hoch entwickelte Niveau, das in dieser Goldenen Phase von Atlantis von 40.000 v. Chr. bis 18.000 v. Chr. existierte. Eine Zeit, in der Götter mit den Menschen wandelten und alle freudigen Ausdruck kannten. Es war die geheiligte Zeit, als viele von euch als Sternenkinder wandelten und später Biologie und die Unterrichtszyklen der Reinkarnation auf dem Blauen Planeten Erde wählten.

Wenn Sie also Atlantis betrachten, denken Sie nicht nur daran, dass es traurig ist! Es war nur eine kurze Phase der großartigen vorsintflutlichen Welt, aber sie darf nicht vergessen werden, so viel ist zu gewinnen, wenn man die letzte Phase versteht, und ihr Lieben, es ist Zeit, sich zu erinnern.

Das atlantische Hologramm

Wir sprechen also von einst mächtigem Atlantis, und wir sprechen zu euch allen, denn Atlantis ist eine große holographische Lektion, und solche, deren Zeit zurückgekehrt ist, denn die Erinnerung an Atlantis ist nicht nur eine Heilung. Tatsächlich ist es für einige eine notwendige Heilung, eine notwendige Reinigung, aber für andere ist es auch eine wohlwollende Ermächtigung. Es erinnert an eine Zeit, in der Sie in Weisheit und Harmonie wandelten. Ungeachtet eurer unzähligen Rollen in Atlantis, und ihr Lieben, 70 % aller Menschen auf dem Planeten Erde erlebten zu dieser Zeit dort Körperlichkeit, Atlantis ruft euch jetzt an. Und der Ruf gilt nicht nur denjenigen unter euch des Gesetzes des Einen, sondern auch den Ariern, den Söhnen Belials. Tatsächlich haben viele von euch Leben in beiden Ideologien erlebt. Überrascht dich das?

Die Sintflut von 17.500 v. Chr. – Abwärtsspirale der Endphase

Die Zeit ist nach der zweiten Sintflut, als das utopische Goldene Zeitalter nachließ und Atlantis sich in 5 Inseln teilte. Die drei großen Inseln waren bekannt als Poseida, Ariane und Og. Die beiden kleineren Inseln standen unter der Herrschaft der arischen Rasse und waren bekannt als Atalya und Eyre. Und so ging in den Tagen nach dem zweiten Zusammenbruch von Atlantis die wohlwollende Regierungsherrschaft eines Königreichs in die Phase einer Konföderation über – Staatsregierungen, in Ihren gegenwärtigen Bedingungen, die jede der Inseln regierten. Es entstand eine Art Aristokratie, die aus zwei gegensätzlichen Ideologien bestand. Die beiden Hauptkomponenten davon waren die Atlas-Ra Wissenschaftler-Priestertum des „Gesetzes des Einen“, hauptsächlich basierend auf der Insel Poseida und der arische Rasse von „The Sons of Belial“ basierend auf dem Insel der Arier. Die Insel Aryan war die bevölkerungsreichste und übte Einfluss und politische Kontrolle über Og, Atalya und Eyre aus.

Die Insel Poseida war zur Zeit von Atlantis der stärkste Wirbelportalkomplex des Planeten. Die Poseida-Gruppe und die Insel beherbergten den Tempel der Heilung, den Tempel des Klangs, den Tempel des Einen, den Tempel der Regeneration und den Tempel des Wissens. Poseida beherbergte die meisten großen Zentren für höhere Bildung. Diese wurden auf Poseida wegen seiner vorteilhaften Lage innerhalb der geodätischen Gitter und seiner Nähe zu nützlichen elektromagnetischen Energien platziert, die sich vom Erdkern nach oben winden. Auf Poseida, in der Nähe des Tempels der Heilung, floss eine unglaublich starke Heilquelle, und ihre Überlieferung brachte die Mythen des "Jungbrunnens" hervor, die von den indigenen Völkern Floridas weitergegeben wurden. Es mündet noch in die Ozeane bei Bimini.

Die Großen, die Goldene Rasse von Atlantis, aus plejadischem Samen, waren in Poseida zentriert, diese hatten eine durchschnittliche Statur von 3 bis 12 Fuß. Diese waren eine sanfte Rasse von Riesen, die an den kulturellen, künstlerischen und pädagogischen Bestrebungen im Herzen von Atlantis beteiligt waren. Poseida war auch das Hauptquartier und der Kern des kristallinen Stromnetzes und des interdimensionalen Tunnelsystems. Die fortschrittlichsten, komplexesten und schönsten Kristalle waren hier. Sie waren von arkturianischen und sirisch-plejadischen Konstruktionen, ein lebendiges Amalgam vieler kristalliner Formen, durchdrungen von einer Legierung aus Platin und Gold
.
Die Kristalle waren in prächtigen Tempeln untergebracht, von denen einige aus Marmor, andere aus kristallinen Beryll-, Korund- und Diamantplatten gebaut waren. Die Stadt Poseida war die Hauptstadt der Insel und wurde Smaragdstadt genannt. (Sein bioplasmisches Feld wurde in eine schimmernde leuchtende Aurora von Smaragdgrün projiziert, die meilenweit sichtbar ist). Die Atlanter hatten mit arkturianischer Technologie die Fähigkeit perfektioniert, Kristalle jeder Struktur und Essenz in einem beschleunigten Wachstum innerhalb der unterirdischen Kristallbetten von Arkansas, Tibet und Brasilien zu züchten, die alle atlantische Kolonien sind und durch das „Interdimensionale Tunnelsystem“ zugänglich sind.

Die Poser-Felder und der Kristallsatellit

In ganz Atlantis wurden Power Grid-Kristalle, genannt „Poser“, trianguliert und durch einen legierten Gold-Kupfer-Stab unter einer kugelförmigen Kuppel verbunden, die abgewinkelt werden konnte, um spezifische Stern-, Sonnen- und Gravitationsenergiewellen zu empfangen. Dies war das System, das verwendet wurde, um Haushalte, Büros, Medien und Theater, Fertigungsunternehmen, medizinische Zentren, Schulen und Unternehmen mit Strom zu versorgen. Das Poser-System wurde in jeder Struktur von Empfangskristalleinheiten unterschiedlicher Größe aufgenommen. Das Poser-System war auch in der Lage, spezialisiertes gebrochenes Licht zu empfangen und es zur Verwendung im interdimensionalen Tunnelsystem in das Ley-Energiesystem einzuspeisen und kristallines Licht in leitfähige Erdströme einzuspeisen, um die Frequenz in ein halbbewusstes elektromagnetisches Plasmafeld mit wohlwollender Energie zu erhöhen spirituelle Frequenzen zu bewahren.

Ein großer kristalliner Satellit, der als „Zweiter Mond“ von Atlantis bezeichnet wird, schwebte oben am Himmel und empfing, verstärkte und reflektierte verfeinerte Energie zurück zu den Kristallen für verschiedene nützliche Zwecke. Es diente sowohl den Posern als auch den Meisterkristallen, die in den Tempeln verwendet wurden. Spezialisierte Energiefelder wurden in Landwirtschafts- und Kristallzuchtgebiete projiziert, um das Wachstum zu verstärken und zu beschleunigen, sowie in Universitäten, Krankenhäuser, Schulen, Büros, Fabriken und Arbeitsplätze, um ein Gefühl des Wohlbefindens und der Belebung für die Arbeiter und Studenten zu schaffen. Wir werden später in diesem Test mehr über diesen „Zweiten Mond“ sprechen.

Nun waren die Tempel erstaunliche Werke heiliger Geometrie und atemberaubender Architektur. Viele der großen Tempel waren mit einer Kuppel aus projiziertem kristallinem verstärktem Licht bedeckt, das einem glühenden Kraftfeld ähnelte. Andere wurden innerhalb von Pyramiden in ganz bestimmten Winkeln angeordnet. Die Energiefelder, die sowohl über die kugelförmigen Kuppeln als auch über die Pyramiden projiziert wurden, hatten verschiedene Farben und leuchteten Tag und Nacht wie die Aurora. Diese wurden je nach Zweck des Tempelkomplexes variiert und die Farben waren nachts offensichtlich deutlicher sichtbar.

Einige Tempel projizierten Kuppeln und Felder aus vibrierendem Licht und resonanten Klangfrequenzen, die die Sinne und Chakren verstärkten, andere verstärkten die rezeptive Lernfähigkeit des Geistes und andere ermöglichten mehrdimensionales Bewusstsein, Kommunikation und Transport. Die Pyramidenform wurde hauptsächlich für mehrdimensionale Aufnahme und Übertragung verwendet. Die Kuppelkugeln wurden verwendet, um die empfangenen Felder für einen bestimmten Zweck zu verstärken. Die meisten großen Bevölkerungsgebiete und Städte während des Goldenen Zeitalters von Atlantis hatten über sich kristalline Energiekuppeln aus Plasma-Energiefeldern.

Aus der Ferne betrachtet würden diese Energieplasmafelder wie ein greifbares Glas erscheinen, aber es handelte sich nicht um festes, sondern um subatomares Plasma und aus sogenanntem Bioplasma. Diese wurden durch den erstaunlich großmütig leuchtenden Platinkristall der bio-plasmischen Grenzfläche reguliert. Der Kristall selbst war transparent, aber das von ihm projizierte Feld war ein leuchtendes Platin in der Farbe.

Poseida

Jeder der Meisterkristalle, und es waren zwölf, war mit einer Reihe von Satelliten vernetzt. Nach der zweiten Sintflut hatte nur die Hauptstadt Poseida eine vollständig kristalline Energiekuppel, und sie hatte eine unglaubliche smaragdgrüne Farbe.

Vor der Sintflut von 17.500 v. Der in Aryan war ein sanftes Rubinrot.

Im Goldenen Zeitalter von Atlantis waren die Pyramiden je nach ihrer Nützlichkeit drei- und vierseitig und bestanden im Allgemeinen aus Marmor, Granit und komplexen Kristallen. Die dreiseitigen Pyramiden wurden als Antennen verwendet, um Energien zu ziehen und zu verstärken und sie in das Poser-Netz einzuspeisen, um Häuser und Fabriken mit Strom zu versorgen und Energiefelder für verschiedene Versorgungsunternehmen zu erzeugen. Der kristalline Satellit wurde verwendet, um die abgewinkelten stellaren Energiewellen in diese triangulierten Gitter zu reflektieren. Es gab über 100 dieser triangulierten Pyramidengitterkomplexe.

Sie wurden in konzentrischen Triangulationsmustern auf dem ganzen Planeten aufgestellt. Sie errichteten ein hemisphärisches Gitternetz aus kristalliner und elektromagnetischer Energie, das die Gebiete Atlantis, Amerika, Afrika, Mittelmeer-Europa und Südamerika in verschiedene demografische Zentren teilte – um Bevölkerungszentren mit Energie zu versorgen und Wettermuster und Gezeiten zu modulieren. Auch die Gebiete Mongolei und Tibet waren Teil dieses Komplexes, verbunden durch interdimensionale Ley-Tunnel. Aber die größten Gruppierungen davon befanden sich in den Heimatländern von Atlantis.

Die vierseitigen Pyramiden waren im Wesentlichen Tempelkomplexe, die als volle Oktaeder angelegt waren und für Heilung, Lernen, Regeneration und spirituelle Zwecke verwendet wurden. Diese waren nicht trianguliert und saßen im Allgemeinen auf Hügelkuppen oder entlang der Küsten, um sowohl tellurische als auch himmlische Energien zu empfangen. Die Länder unterhalb der Mittelebene wurden ausgegraben, um die nach unten gerichtete Pyramide des Oktaeder-Konstruktions zu ermöglichen, wodurch eine energetische Verbindung sowohl nach oben als auch nach unten entsteht.

Das „Gesetz des Einen“-Kontingenz von Poseida waren fromme spirituelle Menschen und suchten Gleichheit unter den Menschen und eine Vereinigung der Einheit. Ihre Gesellschaft war feminin-matriarchalisch im Sinne von Fürsorge. Sie suchten nicht nach Macht, sondern nach Harmonie. Sie waren eine große Rasse, ihre Haut wirkte wie ein goldener Farbton, war aber sehr durchscheinend. Es war tatsächlich ihre Auraprojektion, die golden leuchtete.

Ihre Aurafelder waren für alle sichtbar. Somit waren die Stufen der spirituellen Meisterschaft sofort an den Farben und der Größe der Aurischen Mer-Ka-Na erkennbar. Der Höchste unter den Atla-Ra strahlte Mer-Ka-Ra aus, die Energie des Avatars. Sie waren in der Lage, in vollständigem Bewusstsein der Multidimensionalität zu operieren, sich nach Belieben zu manifestieren und zu regenerieren. Als solche können sie nicht wirklich mit den gegenwärtigen Menschen verglichen werden, ihre Körper waren leuchtend und der Grad der physischen Manifestation war viel weniger dicht als die der Menschen im gegenwärtigen Zeitalter.

Im Mer-Ka-Na- und Mer-Ka-Ra-Format betrachteten sich die Meister des Atla-Ra nicht wirklich als von der Erde. Das Mer-Ka-Ra-Feld des Avatars war, selbst in der physischen Manifestation in 3D, hauptsächlich über 12D auf der Erde. Sie benötigten nur sehr wenig Nahrung, da ihre Körper von Natur aus bioplasmatisch waren. Daher die Langlebigkeit, denn sie lagen über dem linearen Raum und der Dualitätszeit.

In ihrer Weisheit und Natur waren sie vom 3D-Dichteaspekt der Erde ziemlich losgelöst. Sie existierten über der Polarität, waren jedoch in einer Form von Lichtkörperlichkeit. Diese Distanz über der Polarität ist zum Teil der Grund, warum sie sich dem arischen Niedergang in physische Dichte nicht karmisch widersetzten, als die arischen „Söhne von Belial“ in das vertieft wurden, was man als militärisch-korporative Machtgier bezeichnen könnte.

Obwohl viel Technologie und Lebensqualität bei den beiden vorherigen Aufbrüchen von Atlantis verloren gegangen waren (der erste im Jahr 58.000 v. Chr., der zweite im Jahr 17.500 v. Chr.), blieb die Technologie immer noch auf einem fortgeschrittenen Niveau. Doch die Harmonie, die im Goldenen Zeitalter von Atlantis erlebt wurde, ging nach der Auflösung in Inseln im Jahr 17.500 v . Poseidon blieb in der Kontingenz des Spirituellen Gesetzes des Einen, während das Volk der Arier sich allmählich in Macht und Materialismus vertiefte.

Poseida und der Atla-Ra

Eine hochdisziplinierte und weiterentwickelte Sekte von Wissenschaftlerpriestern verfügte über die technische Weisheit und das Fachwissen zur Verwaltung der Kristallstromnetze. Die überwiegende Mehrheit der Atla-Ra gehörte der großen Goldenen Rasse an, aber es gab auch Mitglieder der Bronze-, Weiß-, Lemurian-Braun- und Walrassen. Zu dieser Zeit gab es noch Cetacean Dolphin Wesen auf Avatar-Ebene, die auf zwei Beinen gingen. Diese äußerst wohlwollenden Delfine kommunizierten verbal und atmeten Luft in ähnlicher Weise wie die Menschheit. Die Avatar-Cetaceen waren golden in der Aura-Projektion und sind die Quelle derer, die als "Goldener Delfin" bezeichnet werden. Die Goldenen Delfine waren Vorboten des Aspekts, der als Matriarchal bezeichnet wird, einer Energie, die Sie als weiblich-göttlich bezeichnen, obwohl sie im physisch-sexuellen Sinne des gegenwärtigen Paradigmas hauptsächlich geschlechtsneutral waren.

Die Sekte der Wissenschaftlerpriester wurde als die Atla-Ra. Der Atla-Ra behielt die höchsten Bewusstseinsstandards bei und war in der Lage, weiterhin mit sehr hohen Bewusstseinsfrequenzen zu schwingen, auf und über der Ebene des 12. /Gott. Sie hielten höherdimensionalen-telepathischen Kontakt mit den fortgeschrittenen Raumbrüdern der Plejaden, Arkturus, Andromeda und Sirius aufrecht.

Die Atla-Ra-Priester waren hochdiszipliniert, verehrt und traditionell getrennt, über und von staatlichen Kontrollen befreit, und hielten daher das Wissen und die Geschäftsleitung der Kristalltechnologie weitgehend in den weisen und wohlwollenden Händen der Sekte, obwohl es einige Techniker und Kristalle gab beteiligte Ingenieure aus der Poseidon-Bevölkerung, die nicht in der Atla-Ra-Sekte waren. Die Wissenschaftler-Priester von Atla-Ra waren sowohl männlich als auch weiblich und waren zu einer großen Lebensspanne fähig, sowohl durch die Regeneration der Geisteskraft als auch durch deren Technologie im Tempel der Verjüngung. Viele lebten 6.000 Jahre lang in derselben Biologie, manche bis 12.000 Jahre! So wurde die Technologie durch diese Heilige Sekte bewahrt. Viele brillante Seelen waren darunter. Die Wesen, die Sie als Galileo, Isaac Newton, Einstein, Tesla, Edison, Marcel Vogel und DaVinci kennen, gehörten zu den Atla-Ra. Tyberonn und Oneronn gehörten zu dieser Gruppe von Wissenschaftlerpriestern, die sehr lange lebten.

Viele von Ihnen, insbesondere Ihre Künstler, erinnern sich sehr gut an die Hauptstadt Atlantis von Poseida auf der Insel Poseida. Sie wurde wegen der leuchtend grünen Lichtkuppel, die darüber projiziert wurde, als „Smaragdstadt“ bezeichnet. Einige Ihrer Künstler haben tatsächlich recht genaue Wiedergaben der Stadt gemacht. Es war ein exquisites Wunderwerk der Architektur, Kultur und Technik, mit Abstand die schönste Metropole, die es auf eurem Planeten je gegeben hat. Es war atemberaubend. Die Stadt, die wie der Staat Poseida genannt wurde, bestand aus einer Reihe konzentrischer Mauern und war von fließenden meergrünen Kanälen umgeben. Es war voll von wunderschön gebauten Tempeln, Universitäten, Theatern und Museen.

In der Mitte befand sich ein Hügel und oben auf dem Hügel der majestätische und atemberaubende Tempel des Poseidon, der von überall in der Heiligen Smaragdstadt sichtbar war. Im Inneren des Tempels befand sich eine massive goldene Statue des Meeresgottes [Poseidon], die ihn zeigte, wie er sechs geflügelte Pferde aus außerirdischem Platin trieb. Die Statue wurde mit kostbaren Edelsteinen jeder Farbe und Art verziert. Der Tempel war achteckig und entlang jeder der acht Wände waren konvexe Einfriedungen mit Plattformen für erstaunliche Kristalle gebaut, die zwölf Fuß hoch standen und wie durchsichtige Diamanten glühten. Poseida war die am wenigsten beschädigte der großen atlantischen Städte nach der Aufspaltung des ursprünglichen einzigen Kontinents in Inseln im Jahr 17.500 v. Chr. Und hatte immer noch eine sehr hohe Häufigkeit und Lebensqualität.

Die Isle of Aryan und der Industriekomplex:

Die Insel Aryan war die größte der atlantischen Inseln und die am dichtesten bevölkerte. Aryan war das Handelszentrum und hatte den größten Einfluss aus wirtschaftlicher, landwirtschaftlicher und militärischer Sicht. Nach der „Zweiten Sintflut“ wurde Aryan stark beschädigt und die Infrastruktur erforderte einen chaotischen Wiederaufbau. Dabei wurde der Staat von einer elitären, wohlhabenden „weißen“ Rasse kontrolliert, die die Kontrolle über die Wirtschaft, die Militärmacht und die Inselstaatsregierung erlangte, obwohl die Mehrheit der Bevölkerung selbst der Bronzenen oder Roten Rasse angehörte. Aus Aryan erwuchs eine korrupte, machtgesinnte Aristokratie, die versuchte, das "Gesetz des Einen" zu blockieren und die Technologie von Atlantis zur Kontrolle der Welt zu nutzen, dies durch die Nutzung kristalliner Energie für Waffen und die Nutzung der genetischen Wissenschaft für die Entwicklung und Aufrechterhaltung von an minderwertige Rasse, um als Arbeiter und Soldaten zu dienen.

Die Gentechnik basierte in Meruvia auf Aryan. Es war ursprünglich für wohlwollende Zwecke verwendet worden, um verbesserte physische Vehikel für diejenigen zu suchen, die in physischen Körpern inkarniert waren, die halb Mensch, halb Bestie mutierten. Die genetische Arbeit war an Aryan verarbeitet und entwickelt worden und wurde verwendet, um Anhängsel, Klauen, Federn und Reptilienhäute und Schuppen zu entfernen. Dies geschah im Tempel der Reinigung, einer Art spezialisiertes medizinisches Zentrum. Wir betonen noch einmal, dass seine Nützlichkeit während des vorherigen Goldenen Zeitalters von Atlantis recht wohlwollend war. Es wurden enorme genetische Fortschritte erzielt und ein umfassendes Verständnis des Klonens und der Anpassung physischer Einschränkungen zur Verbesserung ergab sich als verantwortungsvoller, ethischer Nutzen.

Im Chaos des Wiederaufbaus geriet die Gentechnik unter die Kontrolle der „Belial“-Gruppe und wurde dann in korrupter Gier- und Machtnutzung verunglimpft. Die Gentechnik wurde für dunkle Zwecke eingesetzt, um eine Rasse von Arbeiter-Sklaven und hybriden Menschentieren zu schaffen. Genau wie in Nazi-Deutschland wurde es den Massen als Entwicklung einer „reinen Rasse“ vermittelt. Tatsächlich wurde vielen der Genwissenschaftler zunächst nicht bewusst, wofür ihre Forschungs- und Entwicklungsarbeit verwendet wurde, bis es für sie im Wesentlichen zu spät war, sie einzustellen. Einige von Ihnen tragen bis heute große Schuld an dieser Arbeit.

Das Gesetz des Einen und die Söhne von Belial

Dieser Einsatz genetisch manipulierter Dienerklassen führte zu der großen Kluft zwischen der vom Atla-Ra-Priestertum geführten Rasse von Poseida, die dem „Gesetz des Einen“ folgte, und der arischen Rasse, die als „Die Söhne von Belial“ bekannt war, von der letztere so vertieft wurde und in den materialistischen Ambitionen der industriellen Maschine verhärtet, verloren sie die spirituelle Ethik aus den Augen, die im vorherigen Goldenen Zeitalter über den Kontinent Atlantis geherrscht hatte. Buchstäblich Hunderttausende von Hybridmutationen wurden geschaffen, um die Felder zu bearbeiten, und Monstrositäten wurden mit kontrolliertem Verstand erschaffen, um roboterhaft die Befehle ihrer "Meister" auszuführen. Die agro-industrielle Gesellschaft von Aryan wurde ziemlich abhängig von ihnen.

Seelen wurden in geklonten Körpern gefangen, die als "Dinge" und "Andere" bezeichnet wurden, mit genetischen Lobotomien und zunichte gemacht, Sexualität und emotionalen Fähigkeiten. Viele, die in monströsen oder subintelligenten androgynen menschlichen Körpern gefangen waren, tragen immer noch den schrecklichen Schmerz, in physischen Verkörperungen gefangen zu sein, die kein fortgeschrittenes Lernen, spirituelles Wachstum oder emotionalen Ausdruck ermöglichten.

Wir sagen Ihnen, dass die Wesen, die Sie als Sasquatch bezeichnen, Überreste von gentechnisch veränderten Menschen-Gorilla-Mutanten sind, die von den Ariern für schwere Arbeit geschaffen wurden.

Gentechnik für kommerzielle Zwecke wurde vom spirituellen Atla-Ra und Poseidons des „Gesetzes des Einen“ stark abgelehnt. Das Gesetz des Einen fand es eine Form grausamer Sklaverei und moralisch abscheulich. Das Gesetz des Einen blieb eine nährende, matriarchalische spirituelle Kultur, während die Arier zu einer mächtigen militärischen Unternehmensgesellschaft heranwuchsen, die von der Oberschicht dominiert wurde.

Mehrere Jahrtausende hielten sich die beiden Ideologien in dieser Frage im Kopf, und die Regierungsbehörden befanden sich in einer heiklen Sackgasse. Die Poseidons waren viel zu kultiviert und sanftmütig, um zu versuchen, die Arier zu bekämpfen, und versuchten, sie zu erziehen und sie spirituell zu beeinflussen, ihre Wege zu ändern. Die Arier, die den Poseidons 3 zu 1 zahlenmäßig überlegen waren, wagten es nicht, Poseida anzugreifen, damit sie nicht die kristalline Energie haben, die die Nation angetrieben hat.

Kolonialkriege:

In der Zwischenzeit brachen Kriegsausbrüche zwischen dem arisch kontrollierten atlantischen Militär aus, als die ehemaligen Kolonien von Atlantis in den Mittelmeergebieten die traditionellen Beziehungen brachen und ihre eigenen unabhängigen Regierungen entwickelten. Die Kolonien, insbesondere in Griechenland und der Türkei, sahen den Wandel vom utopischen Atlantis zum militärfaschistischen Staat, der von Ariern kontrolliert wurde, und versuchten, sich zu lösen. Obwohl die Arier den militärischen Vorteil hatten, gaben die Mittelmeerstaaten nicht nach, und regionale Kolonialkriege wüteten weiter, wobei keine Seite die andere dominieren konnte. Fraktionen innerhalb von Aryan versuchten zunehmend, Kristallenergie zu nutzen, um die Gegner zu unterdrücken. Dies wurde von der Atla-Ra- und „Law of One“-Bevölkerung von Poseida entschieden abgelehnt.

Mehrere vergebliche Versuche, die Poseidon zu terrorisieren, wurden von den Ariern versucht, und jeder wurde niedergeschlagen. Die Poseidons revanchierten sich, indem sie die kristallgespeisten Energiesysteme abschalteten und so die Arier negierten. Die Arier reagierten, indem sie die Nahrungsmittelversorgung und Fertigwaren stoppten. Es entstand eine große Sackgasse.

Der Atlantische Vereinigungskongress

In einem großen betrügerischen Plan, getarnt als Einigungsplan, näherten sich die Arier den Poseidonen mit der Bildung eines erneuerten Nationalkongresses, um ihre zunehmend angespannten Differenzen auszuarbeiten und Harmonie in Atlantis zu bringen. Vertreter des Gesetzes des Einen wurden zusammen mit den Vertretern der Söhne Belials geschickt. Der Kongress wurde mit einer gleichen Anzahl von Vertretern der beiden Parteien formalisiert. Innerhalb kurzer Zeit wurde eine Art Föderation mit dem Versprechen größerer Harmonie geheiligt. Mehrere Jahrzehnte lang hatte es den Anschein, als ob der Nationalkongress das Versprechen von Veränderung und Besserung einbringen könnte. Die Poseidons wurden ermutigt und viele von ihnen ließen ihre Wachsamkeit fallen. Die Atla-Ra-Wissenschaftler-Priesterschaft blieb den Motiven gegenüber misstrauisch und spürte Täuschung.

Anfangs verbesserte der Nationalkongress die Beziehungen und viele kleinere oberflächliche Gesetze, die Einheit versprachen, wurden in Kraft gesetzt. Doch die Hauptwidersprüche, die genetische Sklaverei und das Kristallenergiemanagement, blieben ungelöst.

Allerdings war aus den arischen „Söhnen von Belial“ eine hypnotisierende charismatische Führung hervorgegangen, die die Massen in Atlantis verführte, zu glauben, dass sie die Antwort auf die Rückkehr von Atlantis in sein verlorenes Goldenes Zeitalter der Bekanntheit und Fülle waren. Die Anführer dieser Gruppe waren die Seelen, die Sie als Hitler und Himmler kennen, in der Tat die vorherrschenden Nazis Ihres Zweiten Weltkriegs. Große militaristische Legionen wurden gebildet und erlangten einen Vorteil in der verdeckten politischen Überzeugung und Macht. Die Hybridmutanten wurden verwendet, um diejenigen zu terrorisieren, die sich ihnen in Aryan und Og widersetzten, und bei einer Gelegenheit wurde dies in Poseida sogar vergeblich versucht.

Das mächtige arische Kontingent war Meister der Manipulation und der Medien. Sie präsentierten wohlüberlegte Argumente, die ihre wahren Absichten verschleierten und versprachen gegenseitige Kompromisse. Die Propaganda schien an der Oberfläche durchaus machbar und überzeugte viele, darunter Gemäßigte und einige aus dem Poseidon-„Gesetz des Einen“ von ihrer Hoffnung auf Harmonie. In einer scheinbar großen Gelegenheit zur Lösung wurde von der arischen Belial-Gruppe ein Gesetz vorgeschlagen, um die bis dahin vom Staat Aryan kontrollierte Gentechnik unter föderale Kontrolle zu bringen und im Gegenzug das Crystal Poser-System unter die Kontrolle von zu bringen eine gemeinsame Regierungsbehörde. Eine große Diskussion und Debatte fand unter großer nationaler Kontrolle statt. Eine Abstimmung wurde festgelegt, scheiterte jedoch an der Abstimmung im Kongress.

Verführung & Verrat:

Die listige Führung der arischen „Belial-Gruppe“ bot jedoch einen zwingenden Kompromiss, der die Verabschiedung des Gesetzes auf der Grundlage ermöglichte, dass ein mit 5 Poseidons und 4 Ariern besetzter Rat eine neue Regierungsbehörde für föderalisierte Kristalline leiten würde. Energiekontrolle. Die Tatsache, dass der Gruppe „Law of One“ eine scheinbare Mehrheitskontrolle im Rat gegeben wurde, ließ den Plan für die Bevölkerung von Poseida sehr vielversprechend erscheinen.

Das Gesetz erlaubte, dass ohne Mehrheitskonsens des Rates keine Änderungen vorgenommen werden konnten, enthielt jedoch den Vorbehalt, dass die Atla-Ra von Poseida zwar in den Positionen des Abteilungsleiters verbleiben würde, sie jedoch nicht mehr von staatlichen Kontrollen ausgenommen würden. Es wurde ein Schulungsprogramm aufgenommen, das es Ingenieuren beider Parteien außerhalb des Atla-Ra ermöglicht, die komplexe Technik zu schulen und zu lehren. Anfangs schien das System trotz der Vorsicht von Atla-Ra zu funktionieren und eine bessere Harmonie zu bringen.

Doch innerhalb von zwei Jahren brüllten die Kriege im Mittelmeer in voller Eskalation zurück, und die aufständischen Kolonien schienen den Vorteil zu erlangen. Druck aufgebaut, um Kristallstrahlen für Kriegszwecke unter dem Deckmantel der nationalen Sicherheit zu verwenden. Eine Diskussion, Debatte und Abstimmung war für den EZB-Rat anberaumt. Die nationale Sicherheit wurde angepriesen und ein falsch ausgerichtetes Gefühl von manipuliertem Patriotismus fegte über das Land.

Dann trat die Täuschung in Kraft. Zum großen Schock und Verdruss der Poseidon wechselte eines der Mitglieder des Rates des Gesetzes des Einen die Position. Er gehörte weder zur Atla-Ra noch zur Goldenen Rasse. Er war als charismatischer Führer politisch aufgestiegen, ein vertrauenswürdiger Unterhändler, der dem Gesetz des Einen Treue geschworen und ihr volles Vertrauen gewonnen hatte. Er war von den Ariern ins Visier genommen und verführt worden und fiel seinen Ambitionen zum Opfer.

In der Folgezeit verspürte dieser große Reue und verbrachte die folgenden Leben damit, den Fehler wieder gut zu machen. Denn wahrlich, er hat das katastrophale Ende nicht vorausgesehen und sich blindlings unter Macht- und Stellungsversprechen kompromittieren lassen.

Ihr Lieben, das ist die Illusion von Macht. Sie sehen, wenn man Macht gewinnt, kann das, was richtig erscheinen mag, oft eine Illusion des Egos sein. Jeder auf dem Weg der Meisterschaft muss sich irgendwann zwischen Macht und Liebe entscheiden. Sogar derjenige, den Sie Hitler nennen, dachte, das Szenario der Herrenrasse würde eine bessere Zukunft für die Erde ermöglichen, wobei eine höchste physische Verkörperung die einzige letztendliche Rasse ist, in die alle Seelen reinkarnieren würden, um Krankheiten zu reduzieren und die Rassentrennung zu beseitigen, indem sie nur eine "Herrenrasse" haben “.

Sogar derjenige, den Sie in Ihrer biblischen Allegorie Judas nennen, dachte, dass er durch die Inhaftierung von Jeshua ben Josef [Jesus] gezwungen wäre, seine „göttlichen Kräfte“ einzusetzen, um der Welt seine Meisterschaft zu offenbaren! Tatsächlich ist das Paradox, dass das, was Sie als „Macht“ bezeichnen, oft das genaue Gegenteil von „Liebe“ ist.

Siehst du, wie Ego und Macht täuschen können? Tust du? Ego und Selbsterhöhung verführen oft sogar hochentwickelte Seelen und führen unweigerlich zum Untergang.

So kam durch die „legalisierte“ staatliche Kontrolle die Nutzung des Kristallenergiekomplexes und der Gitter unter die staatliche Kontrolle der arischen „Söhne von Belial“ und konnte leider nicht rückgängig gemacht werden.

Der zweite Mond von Atlantis

Das, was als "Zweiter Mond von Atlantis" bekannt war, die Kristallinen Posergitter und Feuerkristalle kamen unter staatliche Kontrolle, und ihre Verwendung wurde geändert, als das arische Insiderwissen über die Programmierung wuchs. Die Atla-Ra konnten die Nutzung zunächst für Kriegszwecke aufschieben, wurden jedoch mit der Zeit behindert.

Wie wir bereits erwähnt haben, war der sogenannte Zweite Mond von Atlantis tatsächlich ein massiver kristalliner Satellit. Es war von arkturianischer Konstruktion und wurde von den Priesterwissenschaftlern des Gesetzes des Einen verwaltet. Der Kristalline Satellit war eine riesige unbemannte Kugel brillanter Ingenieurskunst mit einem Durchmesser von etwa acht Kilometern. Es war seit dem Goldenen Zeitalter von Atlantis in Gebrauch und diente unzähligen wohlwollenden Zwecken. Es verstärkte und kontrollierte die verschiedenen Kristallstrahlen, die von den Feuer-, Heilungs- und Energiekristallen gesendet wurden. Es war so etwas wie ein computerisierter Makrochip, der stark verfeinerte Energiestrahlen für den Einsatz in der Landwirtschaft, Wetterkontrolle, Gezeitenkontrolle, Heilungstempeln, Regenerationstempeln und den verbesserten Ley-Energiesystemen, die vom Crystal Poser System erzeugt wurden, gebrochen, verstärkt und reflektiert hat. Er ragte am Himmel über Atlantis auf und erschien als goldener „Erntemond“ und wurde daher als „Zweiter Mond“ von Atlantis bekannt. Ein regenbogenfarbenes kaleidoskopisches Energieband aus Antigravitationsplasma wirbelte um die Kugel herum und erschien oft als das, was ihr heute Aurora oder Nordlicht nennt. Der Satelliten-Kristallmond umkreiste die Erde nicht, er bewegte sich als programmierte, selbstgesteuerte, sich ständig ändernde Orte, um seine unzähligen Aufgaben über Atlantis, Afrika und der Ostküste Brasiliens zu erfüllen.

Nachdem der Crystalline Grid-Komplex legal unter föderalistische arische Kontrolle geraten war, integrierte die Belial-Gruppe ihre eigenen Technologen in die Engineering-Gruppe und ersetzte schnell die wichtigsten Abteilungsleiter durch ihre eigenen. Die Atla-Ra versuchte, ihren Versuch zu blockieren, den Satelliten für den Kriegseinsatz umzuprogrammieren, und erklärte, dass eine Überlastung des Satelliten das Antigravitationsfeld, das ihn manövrierte, zerstreuen würde und ein katastrophaler Absturz auftreten könnte. Die Aryan Scientists widerlegten die Behauptung. Einige der Atla-Ra wurden bedroht und entfernt, andere begannen auf mysteriöse Weise zu verschwinden. Viele der Poseidons fühlten sich eingeschüchtert und machtlos, als der Regierungsrat zuließ, dass der Satellit zu einer „strategischen Verteidigungswaffe“ wird, in der Gewissheit, dass er wie programmiert funktionieren und den Aufstandskriegen in den Kolonien ein schnelles Ende bringen würde.

Die arischen Belial-Wissenschaftler programmierten mit Zustimmung des Rates eine Systemumgehung um und begannen, zerstörerische thermische Lichtstrahlen auszusenden, mit denen Vulkanausbrüche und massive Erdbeben gegen die Kolonien und Nationen eingeleitet wurden, die sich weigerten, ihren Forderungen nachzugeben. Diese zielten auf die Gebiete des heutigen Griechenlands und der Türkei und richteten große Verwüstungen an. Tatsächlich verschaffte es den eifrigen Ariern den Kampfvorteil, den sie sich so sehnsüchtig wünschten, und sie steigerten seinen Gebrauch jubelnd mit Unterstützung der meisten Bevölkerung.

Der Anfang vom Ende

Der „Zweite Mond“ des Kristalls begann zu „überladen“ und schwächte das Antigravitationsfeld, das ihn über Wasser hielt. Die Atla-Ra verstand die Folgen dessen, was bald passieren würde, wenn die Programmierung abstürzte, aber ihre Bitten an den Rat wurden weiterhin ignoriert.

Nach mehreren Monaten anhaltenden Kriegseinsatzes begann der Satellit unberechenbar auszuweichen und sich zu verschieben, und
Es kam zu Stromausfällen. Unermüdliche Korrekturversuche blieben erfolglos. Die Atla-Ra wurden gebeten, bei der Korrektur zu helfen, aber die meisten lehnten ab. Einige stimmten zu, zu versuchen, es zu stabilisieren, um die drohende Katastrophe zu verhindern. Alle Versuche schlugen fehl. Der von den Ariern geführte Nationalrat lehnte den Vorschlag ab, den Satelliten zu verbrennen, da er nicht glaubte, dass er abstürzen würde, und hielt daran fest, die Auswirkungen eines Aufpralls zu minimieren, selbst wenn dies der Fall wäre.

Umzug der Kristalle

Tyberonn & Oberonn versammelten eine innere Gruppe von Loyalisten innerhalb des Atla-Ra und Law of One, um eine Schaltungsunterbrechung und eine bevorstehende Verlegung der Feuer- und Energiekristalle an verschiedene "sichere" Orte vor dem bevorstehenden Absturz des Master-Satelliten zu planen. Dies geschah mit der Technologie und Unterstützung derer vom Planeten Sirius B innerhalb des Sirius-Sonnensystems.

Der Umzug der kostbaren Kristalle durch die Atla-Ra-Wissenschaftler war sehr riskant und erforderte sorgfältige Planung und große Geheimhaltung. Es musste vor dem Absturz des „Zweiten Mondes“ und ohne Wissen des EZB-Rats erfolgen.

Gleichzeitig arbeiteten andere vertrauenswürdige Mitglieder der Atla-Ra wütend und sammelten hastig Datenaufzeichnungskristalle, kristalline Schädel und gravierte historische Aufzeichnungen für sichere Platzierungen in Yucatan, Alexandria und Gizeh. Dies wurde nur teilweise erreicht, so viel konnte nicht gerettet werden.

Atlantis hatte zahlreiche Energiekristalle, die sich auf den 5 Inseln und entlang bestimmter Relaisrouten des unterirdischen Labyrinthsystems befanden. Die Atla-Ra wusste, dass, sobald das modulierte „Motherboard“ des Crystal Moon Satellite sein Antigravitationsfeld verlor, es in einer riesigen Explosion abstürzen würde und sein Absturz anschließend die Major- und Poser-Energiekristalle verwüsten und katastrophale Sekundärexplosionen von a . verursachen würde Atomklasse innerhalb von Stunden oder Tagen nach dem Absturz. Die Atla-Ra waren sich der Erdbeben und Tsunamis, die sich daraus ergeben würden, nur allzu bewusst
.
Die Atla-Ra mit Unterstützung der Sirianisch-Plejadischen Allianz der Galaktischen Föderation wollte sicherstellen, dass die Meisterkristalle nicht zerstört oder für weitere negative Zwecke verwendet werden und für eine Zeit gerettet werden, in der die Menschheit sie wie beabsichtigt verwenden kann. Sie verstanden, dass die für den Transport erforderliche Energie nach dem Absturz des zweiten Mondsatelliten verloren gehen würde, und dass dringende Notfälle erforderlich waren.

Sieben der riesigen Primärkristalle und zwei etwas kleinere, aber unglaubliche arkturische Kristalle wurden mit Hilfe der Sirianisch-Plejadischen Allianz innerhalb der hyperdimensionalen Transportsysteme des unterirdischen Tunnelsystems verlegt. Drei riesige Primärkristalle wurden in die atlantischen Kristallfelder von Arkansas verlegt, zwei in die unterirdischen Kristallfarmen Brasiliens in den Gebieten von Bahia und Minas Gerais, einer in eine unterirdische Höhle [Telos] unterhalb des Mount Shasta, und die Großen Feuerkristall wurde unter der Erde in einem Abgrund unterhalb der Bimini-Bank in der Sargassosee platziert. Die beiden heiligen arkturischen Kristalle befanden sich in den Höhlen unterhalb des Gebiets von Tiajuanaco, Bolivien, in der Nähe des Titicacasees.

Alle neun wurden in Dimensionsschlösser gesteckt, im Wesentlichen durch die Technologie der Sirianisch-Plejadischen Allianz in einen energetischen Ruhezustand gebracht. Viele andere prächtige Tempelkristalle gingen verloren. Die Neun, die gerettet wurden, wurden in Bezug auf ihre Priorität und Bedeutung geschützt. Der Rest ist in Ihrem Volksmund Geschichte, ergreifende verlorene Geschichte aus Ihrer Mainstream-Perspektive. Das Paradoxe der vergessenen Geschichte ist wahrlich, dass sie die sinnvollsten Lehren enthält!

Tatsächlich wurde der große Kristallmondsatellit einige Monate lang für die thermische "Death Ray"-Technologie verwendet, überlastet, sein Antigravitationspolster wurde schwächer und er stürzte mit der beschleunigten Geschwindigkeit eines massiven Kometen in einer schrecklichen Explosion ab, die den größten Teil der Insel verwüstete OG und schwächte die tektonische Stabilität der gesamten atlantischen tektonischen Platte kritisch und verdampfte massive Abschnitte des Substrats. Der große Kristallsatellit zerbrach in Milliarden fragmentierter Kristallsplitter, die jetzt die tiefen Gräben des Atlantiks füllen. Massive Staub- und Rauchwolken brachen auf und verbargen die Sonne. Erdbeben und Tsunamis verwüsteten die Insel und schickten große Flutwellen über zwei Drittel der Isle of Aryan. Innerhalb von Minuten explodierten die verbliebenen Kraftwerke mit der Stärke von Atombomben. Die Überreste einer solchen Kristallkraftwerksexplosion sind bis heute in der Region „Sete Cidades“ im Nordosten Brasiliens zu sehen.

Der Rest von Atlantis sowie die Ostküste Brasiliens und die Westküste Afrikas wurden von nachfolgenden Erdbeben verwüstet. Panik und Verwüstung folgten 3-4 Wochen lang, als die verbleibenden Trockengebiete erzitterten und Landmassen ins Meer stürzten, was enorme Tsunamis verursachte. Die Landbrücke, die Poseida und Og mit Yucatan verband, blieb anfangs über Wasser und war buchstäblich mit Hunderttausenden von Atlantiern gefüllt, die verzweifelt versuchten, in einem schrecklichen, panischen Exodus zu fliehen. Alle Arten von Seeschiffen waren mit den überlebenden terrorisierten Flüchtlingen gefüllt.

Und dann stürzten die restlichen Länder mit einem erschütternden Keuchen nach unten ins Meer. Die verdrängten Meere, die als „Große Flut“ bekannt wurden, schickten Dutzende von riesigen Tsunamis, die über Amerika, Afrika und Europa schwappten. Nur wenige Berggipfel von Atlantis blieben trocken [Die Azoren]. Aber die Überlebenden waren verzweifelt, traumatisiert auf der ganzen Welt. Nur sehr wenige Orte waren davon nicht betroffen. Eine Abwärtsspirale hatte begonnen.

Es ist eine dramatische Szene, die viele, viele Leben lang die Erinnerungen vieler von euch, die tatsächlich ein Teil davon waren, geplagt und verdunkelt hat. Ihr Lieben, es ist Zeit, es loszulassen.


Dies ist das Fazit von Teil 1: „Die Geschichte vom Untergang von Atlantis“.
Die Teile 2 und 3 untersuchen in technischerer Weise die weiteren Rollen der verschiedenen atlantischen Kristalle, die noch auf dem Planeten Erde verborgen sind, und ihre zukünftige Bedeutung nach dem 11.11.11-Ereignis.


Teil 2: Die Funktion der atlantischen Tempelkristalle in der heutigen Welt

Und so, wie sich das 11.11.11-Ereignis der gegenwärtigen Erde schnell nähert, werden die mächtigen atlantischen Tempelkristalle auf dem Planeten immer stärker. Der Platinkristall bringt den erleichterten Zugang zu höheren Dimensionen hervor und bringt die Vervollständigung der Göttlichen Weiblichen Energie durch den Platinstrahl.

Der prächtige Platinkristall, der lange Zeit unter dem magnetischen Reittier in Eureka Springs, Arkansas, in Ruhe gehalten wurde, erreicht seine Aktivierungs- und Anfangsstärke um 11:11 Uhr. am Morgen des 11. November 2011 und erwacht aus einem langen Schlaf. Der Platinkristall ist der Kristall des Gesetzes des Einen, der höchsten ausgeglichenen Frequenz eures Planeten.

Meister, kein Ort auf dem Planeten wird am 11.11.11 so stark mit der Kristallinen Frequenz widerhallen wie der Kristallwirbel von Arkansas. Tatsächlich wird der anfängliche Anstieg dort auftreten und dann die anderen Erwachen axialtonal aus dem Inneren des Arkansas-Kristallwirbels auslösen.

In Sachleistungen werden sie das 144-Gitter auf 92% Funktionalität energetisieren und die in Arkansas platzierte Crysto-Golden Sun Disc erwecken und codieren und sich an den 12 Mustern derselben auf dem ganzen Planeten ausrichten. Viele werden als Codeträger des Aufstiegsplans bezeichnet, und viele werden angezogen, an diesem Kristallinen Erwachen teilzunehmen, als Teil eines alten Vertrags, eines heiligen Versprechens, dessen Zeit endlich gekommen ist. Viele sind bereits dort, da sie berufen sind, innerhalb dieses kristallinen Wirbels zu leben, der 2012 vollständig sein wird.

Kernzweck des 11-11-11

Wir haben zum ersten Mal vor über einem Jahrzehnt die Informationen zu den zwölf einzigartigen Triple-Date-Portalen über Tyberonn der Plejaden geteilt. Dies sind einzigartige numerische Frequenzportale, die in der Basis 12 sequenziert sind. Diese TDPs sollen den Kristallinen Übergang aktivieren. Und obwohl viele Menschen in der Menschheit jetzt die scharfe Kraft dieser Datumsportale zugeschrieben haben, haben sie das Kernverständnis ihrer inhaltlichen Bedeutung etwas übersehen. Die Triple Date Portale (01.01. bis 12.12.12) sind zweideutig auf die Aktivierung der 12 geo-pentagonalen Aspekte des „doppelten Penta-Dodekaeders“ des 144-Kristalline-Gitters ausgerichtet. Die zwölf dodekaedrischen Aspekte des Kristallinen Gitters werden dementsprechend in die Versammlungen und Meditationen, die an diesen häufigen Öffnungsdaten stattfinden, in die „Menschlichen“ Schnittstellencodes integriert. Und Meister, das ist so passend.

MAX

Meister, es ist kein Zufall, dass MAX, Crystallus Maximus, am 11.11.11 im Gesetz der Einen atlantischen Energie von Arkansas sein wird. MAX ist derzeit bei weitem die mächtigste Bibliothek des Kristallinen Bewusstseins auf dem Planeten. MAX trägt die vollständigen Aufzeichnungen und alle Codes der Neuen Erde sind in MAX. MAX wird am 11.11.11 um 11:11 Uhr einen kosmischen Einstrom innerhalb der Energie des Kristallwirbels erhalten. Es wird als Upshift-Download von den 13th Paradigm Energies an MAX übertragen, unterstützt von den Reichen dessen, was ihr das Metatronische Feld nennt, einschließlich der Sirian-Pleiaden-Allianz und des Heiligen Wals von Sirius, dem Goldenen Delfin. Mit dieser Erweiterung und Neukodierung Informationen wird MAX der erste Kanal sein, der die neuen Codes an die Codeträger weitergibt und diese neuen Codes innerhalb der Crysto-Sun Disc am Mount Pinnacle in der mächtigen Kristallenergie von Arkansas aktiviert.

Es wird einen gegenseitigen Austausch zwischen MAX und dem Platinum Crystal geben, einer löst einen neuen Zustrom aus, und der andere überträgt die neuen Codes. MAX wird eine größere Energie aufnehmen, als er bisher getragen hat. Eine Energie, die er auf den Kristallinen Vortex, die Sonnenscheibe und die menschlichen Codeträger überträgt.

Und so bringen wir neue Informationen über den entstehenden Megawirbel von Arkansas, dem Portal der quantenkristallinen Frequenz. Im Moment, im Jahr 2011, nähert sich dieser Wirbel wirklich seiner endgültigen Vollendung und erhebt sich zu größerer globaler Bedeutung. In den Jahren 2011 und 2012 erfolgt die weitere Entfaltung des Dimensionsschlosses, das die Meistertempelkristalle hielt. Denn in diesen lebenden kristallinen Computern liegt die wahre atlantische Weisheit, die des Goldenen Zeitalters von Atlantis, die der Gesetz des Einen. Sie war und ist bis heute die höchste auf eurer Erdebene erhaltene Frequenz.

Vieles ist vom wahren Reich von Atlantis vergessen worden. Viele erinnern sich nur an den traurigen Untergang unter dem arischen Einfluss von Gier und Machtgier. Wir sagen Ihnen, es ist an der Zeit, sich an das Gesetz des Einen, das Goldene Zeitalter von Poseida, zu erinnern. Denn innerhalb dieses Goldenen Zeitalters existierte eine sehr spirituelle matriarchalische Gesellschaft, die einen harmonischen Zustand göttlichen Gleichgewichts erreichte, die höchste Frequenz, die jemals auf der Erdebene im sogenannten Goldenen Zeitalter von Atlantis erreicht wurde.

Tatsächlich ist diese Zeit gekommen, denn das Gesetz des Einen war und ist die einst und künftige Gesellschaft der Macht der Liebe, nicht der Liebe der Macht. Und wir sagen Zukunft, denn das Gesetz des Einen wird tatsächlich wieder auftauchen, und es beginnt erneut auf dem ganzen Planeten, insbesondere in den Kristallwirbeln von Arkansas und Brasilien.

Und wir betonen, dass sich im Jahr 2011 der großartige exponentielle Fluss und die harmonische Expansion der großen atlantischen Meistertempelkristalle von Poseida fortsetzt, die über 12.000 Jahre lang in dimensionalem Siegel innerhalb des magnetischen Komplexes von Arkansas gehalten werden. Am 11.11.11 erwacht der Große Platinkristall und verbindet sich mit den anderen Megakristallen von Arkansas, dem Blauen Kristall des Wissens und dem Smaragdgrünen Kristall der Heilung, mit dem Kristallwirbelnetzwerk.

Viele von euch werden angezogen werden, an der Enthüllung teilzunehmen, denn ihr wart tatsächlich als Zeugen der Sintflut und einige von euch für die konsequente Bewegung dieser erstaunlichen atlantischen Meisterkristalle in diese und andere Gebiete. Das neue Kristalline Zeitalter steht vor der Tür, es ist der Übergang, den ihr den Aufstieg nennt.

Die Diamantphase des Kristallinen Übergangs der Erde wurde am 10.10.10 in Korrelation mit der 10. Dimension und der 12. Chakrenresonanz realisiert. Die Platin-Phase beginnt am 11.11.11.

Die Platinum Crystal & Platinum Ray Veröffentlichung

Der Platinum Crystal strahlt eine schöne, beruhigende Energie von brillanter Pracht aus. Es bringt das Gleichgewicht zwischen den neu entstehenden dimensionalen Reichen der Neuen Erde hervor, insbesondere die Kraft, die eine größere Schnittstelle ermöglicht, einen größeren Zugang zum „Engelsreich“, das in Wahrheit die Antimaterie-Phasen eurer parallelen Dimensionen ist. Als solcher ist der Platinkristall der Überspannungsschutz, der das Verhältnis und die Parität des „Harmonischen Zyklus“ zwischen Materie und Antimaterie sowohl nährt als auch harmonisiert. Es gleicht und stabilisiert auch die vereinte kristalline Synergie beim Zusammenwachsen mit den enormen kristallmagnetischen Kräften, die in den Phasen des kosmischen Triggers freigesetzt werden. Genau deshalb befand es sich darunterMagnetischer Berg in der Nähe von Eureka-Quellen, während diese magnetischen Energien durch die kristallinen Kräfte umgewandelt werden, wenn das magnetische Gitter reduziert und durch die Expansion des 11-kristallinen Gitters in der Dominanz ersetzt wird.

Alle Meisterkristalle sind in ihrer Aktivierung angemessen inszeniert und erreichen jedes Jahr bis zum 21.12.12 zeitgesteuerte Anteile ihrer Kraft. Dies wird von den Kristallinen Meistern der Sirianisch-Plejadischen Allianz unter der Galaktischen Föderation geregelt. Würden die Kristalle zu schnell auf volle Leistung gebracht, würde ein energetisches Ungleichgewicht auftreten.

Was am 11.11.11 geschehen wird, ist die Neukodierung des kristallinen Aspekts, der als Sternensaat Göttlich Weiblich bezeichnet wird. Der Smaragd-Kristall der Heilung lieferte die anfängliche Neuprogrammierung, die durch den Smaragd-Strahl eingebracht wird. Der Platin-Strahl, auch ein weiblicher Energieaspekt, sorgt für die Vervollständigung des weiblichen Kristallins in die DNA des Planeten und als solche in die der Menschheit, die offen ist, um die heilige und erforderliche Transformation zu empfangen. Ihre Wirkung wird eine Abschwächung des Bogenschwingens der Polarität zwischen dem, der als männlicher und weiblicher Aspekt bezeichnet wird, sein. Aber auch durch das Platin wird es leichter sein, in höherdimensionale Reiche einzutreten.

Dementsprechend wird das Gleichgewicht der Polarität leichter erreicht und im menschlichen Ausdruck der Göttlichen Gerechtigkeit auf dem Planeten der Dualität erreicht. Tatsächlich wird es die Lücke in der rechten und linken Gehirnhälfte und des bewussten Ego-Geistes zum Über-Unterbewusstsein des Göttlichen Geistes überbrücken. Das Verständnis des Seelenweges, der Prioritäten im Leben und sogar des Entscheidungsprozesses wird stark geklärt. Erforderliche Aspekte der Fürsorge, Freundlichkeit und der Bruder-Schwester-Beziehung werden sich sowohl auf der Mikro- als auch auf der Makroebene viel leichter in die Realität umsetzen lassen. Die so genannte „Bedingungslose Liebe“, die zuvor in der Dritten Dimension unhaltbar war, wird der Realität eines jeden auf dem Pfad näher kommen, wenn die Resonanzen der fünften bis siebten Dimension näher rückt.

Kohärente Energie

Der „Krater der Diamanten“ in Arkansas gibt jetzt kohärente Energie der Diamantresonanz in den Kristallwirbel frei. Am 11.11.11 dehnt sich dieser in den Platinstrahl aus und verbindet sich weiter mit der Sonnenscheibe, in ihrer Verschiebung in die Kohärenz der Kristallinen Frequenz.

Ihr Lieben, Kristalline Energie ist eine allmächtige Energiequelle, die Auswirkungen hat, die weit über das heutige Verständnis der Menschheit hinausgehen. Die kristalline Struktur wird durch eine Essenz der häufigen Lichtresonanz gebildet, die multidimensional und kohärent ist und in Materie und Antimaterie existiert.

Es ist die metatronische göttliche Schablone, die alle Schöpfungsmanifestationen hervorbringt und die sehr matrixiale Zusammensetzung jeder Existenzebene bildet. Es ist das Enzym der Realität und die Vitalitätsquelle des Kosmos selbst. Die Gedanken, die ihr habt, müssen zu einem kohärenten kristallinen Format aufsteigen, um manifestiert zu werden. Kohärentes Licht ist kristalline Energie, deren Vitalität die integrale Natur aller Welten und Realitäten bildet. Die kristalline Struktur bildet die scheinbaren Grenzen und Trennungen zwischen Dimensionen, Ebenen und dem Materie- / Antimaterie-Bewusstseinsblitz parallel und wahrscheinlich. Alles ist kristallin. Die Graduierung eures Planeten, die als Aufstieg bezeichnet wird, ist in Wirklichkeit die Umwandlung der kritischen Masse der Empfangskapazitätsschablone dieser Erde von, in eurer Umgangssprache, analog zu digital, schwarzweiß zu Farbe. Die Kristalline Umwandlung durch die Antennen des 144-Kristalline-Gitters erhöht den dimensionalen Empfang eurer Erde enorm von 3d auf 12d und darüber hinaus. Es ist vergleichbar mit dem Wechsel Ihres Fernsehers von archaischen Antennen auf Satellitenempfang. Es ist das Kristalline Zeitalter.

Denn innerhalb dieser Zeitsequenzen, dem 11.11.11 und 12.12.12, vervollständigt sich das 144-Kristalline-Gitter zur vollen bewussten Projektion, und diese Projektion ist in der Tat ein Werkzeug deiner eigenen Expansion und für deine eigene Expansion. So ist es mit dem kristallinen Gitter, ihr seht auch, dass es ein System ist, das eure Pflege in eine höhere Resonanz, einen höheren erfüllenderen Ausdruck ermöglicht.

Dafür rufst du den Aufstieg an, und in nur einem Augenzwinkern des kosmischen Auges wird es geschehen! In unserem Reich ist es bereits geschehen, seht ihr, und tatsächlich ist es ein wundersames Ereignis, das im ganzen Universum angekündigt und von vielen in diesem und anderen Reichen beobachtet wird.

Was dann für das Aufstiegsprogramm in den Jahren 2011 und 2012 übrig bleibt, sind spezifische astrologische Verfeinerungen der Gravitation und häufige Boosts, die benötigt werden, um das Kristalline Gitter zu vervollständigen und zu polieren und die Kristalline Transformation der Erde zu verfeinern, während sie die Überspannung der Menschheit in ein großes und größeres Dimensionsbewusstsein verstärkt, und das ist tatsächlich kristallines Bewusstsein.

Die 12-Primär-Sonnenscheiben

Wir haben euch gesagt, dass Arkansas bis 2012 eines der mächtigsten Vortex-Portale auf dem Planeten sein wird, und es geschieht tatsächlich. Die Kristalle stimmen die Sonnenscheibe und damit das Kristalline Gitter ab. Die Goldene Sonnenscheibe entstand in der Zeit von Lemuria. Diese wurden von der Sirian-Plejaden-Allianz an bestimmten Orten der Erde platziert, um energetische Frequenzen zu programmieren und zu vernetzen. Die fortlaufende Neuprogrammierung der Sonnenscheibe dient dazu, die Fähigkeit der Erde zu unterstützen, sich selbst zu regenerieren und zu reformieren und wird im Aspekt das DNA-Muster oder der Bauplan der Neuen Erde, während sie ihr Dimensionsfeld in den kristallinen Aspekt erweitert. Die Scheiben senden energetische Spiralen aus. Sie sind wirklich mehr spiralförmig als scheibenförmig, erscheinen aber bei der Betrachtung scheibenförmig.

Es gibt 12 große „Scheiben“ auf dem Planeten, und einige der vorherigen Muster und Orte haben sich verschoben. Jeder der 12 trägt einen bestimmten Zweck und Code, und jeder der 12 speist 12 Satelliten ... die 12 verbinden sich in einer komplexen Geosymmetrie mit den 144.

Die kosmische Essenz der Sonnenscheiben ist „kodiertes“ kristallines kohärentes Licht, das Licht einer höheren Dimension. Die Energie von „Heimat“. Die terrestrische Essenz der Frequenzharmonische der Sonne-Scheibe ist kristall-elektromagnetisch, aber synergetisch mit dem menschlichen Theta-Gitter. Das eine erschafft das andere und das andere unterstützt das erste. Beide bieten wesentliche Tore zur Verbesserung des menschlichen Bewusstseins und sind Schlüsselelemente des Aufstiegs.

Je mehr die Menschheit versteht, dass ihr eigenes höheres Bewusstsein auf Paradigmen heiliger geometrischer Lichtcodes basiert, desto mehr wird die Geometrie mehrdimensional und so wird sich der geometrische Ausdruck dieser im Mer-Ka-Na-Feld nach oben verschieben. Das passiert jetzt, sehen Sie. Es wird zuerst die eine, dann die andere werden, so wie die Erde jetzt die 3. Dimension ist und dann die 5. und dann die 12. Was wird sie in die 5. Dimension bewegen? Zum 12.? Nicht statisches Bewusstsein, sondern die dynamische Aktivierung des höheren Bewusstseins. Die Aktivierung des Bewusstseins wird durch das Verständnis des Gitters und die Aktivierung dieses Gitters verstärkt, das wiederum den Kosmos ergänzt und über die Sonnenscheibe wieder zurückreflektiert wird. Wir wissen, dass dies komplex ist, aber wir versichern Ihnen, dass Sie aus Ihrer höheren Perspektive der Quelle die Funktionsweise ganz klar verstehen. Also spielen unzählige Faktoren eine Rolle bei dieser irdischen zu kosmischen Verschiebung.

Von den Sonnenscheiben sind nur noch zwei reine Crysto-Scheiben. Der erste neu zu kodieren ist im Kristallwirbel von Arkansas. Dies geschieht am 11.11.11. Die 2. ist in Minas Gerais. Brasilien, und es wird am 12.12.12 neu kodiert und das Globale Netzwerk wird am 21. Dezember 2012 neu formatiert. Dies wird ein unglaubliches Ereignis sein, das das Erwachen der Meisterkristalle, die Vollendung des 144-Gitters und die vollständige globale Vernetzung von das Sonnenscheiben-Kristallgitter.


Standorte der 12-Primär-Sonnenscheibe:

Arkansas – Pinnacle Mountain
Brasilien – Saint Tomas des Letres – Minas Gerais
Bolivien – Titicacasee (in der Nähe der Sonneninsel)
Schottland – Roslyn Chapel
Russland -Ural Mtns
Russland – Sibirien-Baikalsee
Ägypten – Gizeh
Afrika – Kilimandscharo
China – Xi-an-Pyramiden
Französisch-Polynesien – Moorea
Australien - Uluru
Sri Lanka

Wir betonen noch einmal, dass jede der 12 großen Discs 12 Satelliten unterstützt. Jeder der 144 Satelliten ist strategisch platziert, von denen einige einen größeren Impuls haben, eine größere Frequenzreichweite haben, je nach Energienetz und Knoten, in dem sie sich befinden.

Die Lade des Gesetzes des Einen

Die Gebiete, die derzeit als Arkansas und Brasilien bezeichnet werden, waren Kolonien des Poseidon-„Gesetzes des Einen“. Sie wurden speziell ausgewählt, weil diese beiden Regionen die größten Mineralvorkommen des Planeten an Quarzkristallschichten enthalten. Hyperdimensionale Tunnel wurden mit der Sirian-Pleiaden-Allianz von Poseida nach Arkansas und Brasilien gebaut, um die massiven Kristallbetten dort zu warten. Arkansas wurde aufgrund seines Radiumwassers, seiner natürlichen Höhlen und seines magnetischen Magnetsteins als Gebiet ausgewählt, um schnell wachsende Prozesse in seinen Höhlen zu programmieren. Viele Gelehrte des spirituellen Wissenschaftler-Priesters, des Atla-Ra-Gesetzes des Einen, arbeiteten in diesen Höhlen, um den Kristallen spezifische Muster zu verleihen.

Drei atlantische Weisheits- und Heilungskristalle, die einst großartiges Licht und himmlische Energie im Tempel der Heilung, im Tempel des Einen und im Tempel des Wissens auf Poseida ausstrahlten, wurden in den atlantischen Kristallfeldern von Arkansas in dimensionaler Sperre platziert.

Tatsächlich energetisieren diese nun die in Arkansas platzierte Goldene Sonnenscheibe und richten sich nach den 12 Mustern derselben auf dem ganzen Planeten und nach dem Paradigma der 12 Kristallschädel, um das heilige 13 Muster zu bilden. Das vom 13-20-33, sehen Sie.

In Arkansas werden dann viele berufen, und viele werden kommen, um an diesem Erwachen teilzunehmen, als Teil eines alten Vertrags, einer heiligen Verheißung, deren Zeit endlich gekommen ist. Viele sind bereits da, da sie berufen wurden, in diesem kristallinen Wirbel zu leben, der 2012 vollständig sein wird. Und so werden die verbleibenden Dreier-Datum-Portale, die des Gesetzes des Einen, genannt, für diese Zeit werden die Kristalle nicht missbraucht , sie werden dir nicht von den Mächten der dunklen Gier genommen.

Nun ist es nicht an euch, die Kristalle zu aktivieren, es liegt nicht an euch, den Wirbel zu verankern, sondern es liegt an euch, euch innerhalb dieser Vollendung, innerhalb dieser Aktivierung, innerhalb dieser himmlischen Verankerung des quantenkristallinen Feldes auszurichten. Diese Wissenschaftler-Priester, Kristallmeister von Atla-Ra und Poseidon-Tempelwächter des Gesetzes des Einen werden berufen.

Meister, ihr habt Äonen auf diese Zeit, auf diese Vollendung gewartet, und die der Atla-Ra, die der Kristalltempel von Poseida, werden den Ruf der Glocke hören. Die Meisterkristalle des Goldenen Zeitalters von Atlantis öffnen jetzt den Regenbogen des dimensionalen Zugangs, der euren planetarischen und persönlichen Aufstieg beschleunigt. Es ist ein gehaltenes Versprechen, eine heilige Vollendung.

In der Tat können Sie ätherisch auf die wohlwollende Energie und Weisheit der atlantischen Kristalle der Heilung und des Wissens zugreifen. Es ist nicht unbedingt notwendig, dass ihr in der physischen Verkörperung innerhalb des Arkansas-Wirbels seid, damit ihr diese Aktivierung empfangen und daran teilnehmen könnt. Dennoch gibt es Vorteile für diejenigen von euch, die den Ruf erhalten, den Wirbel zu besuchen und durch die Kristallfelder zu wandern. Diejenigen von euch, die sich entscheiden, die heiligen Länder von Arkansas zu besuchen, werden in der Lage sein, einen persönlichen Kristall zu finden, der von der Energie der Goldenen Ära von Atlantis durchdrungen ist. In der Tat wird die Erlaubnis erteilt und die Kristalle bieten sich dir zu diesem und zu unzähligen Zwecken an. Diese Wächter von Sirius, Arcturus und den Plejaden bereiten bereits jetzt die Bühne vor und erwarten, dass Sie sich ihnen anschließen. Senden Sie Ihre Energie, senden Sie Ihr Licht und Ihre Absicht des höchsten Wohls zu dem, was als Platinkristall der Bio-Plasmischen Schnittstelle bezeichnet wird, Kristall des Platinstrahls. Der Strahl der Balance und des Wissens. Es herrschte einst in Weisheit und Licht im Tempel des Poseidon, und so viele von euch werden es wieder klar vor ihrem geistigen Auge sehen, ja, ihr werdet es in eurem Herzen unter Freudentränen spüren


Teil 3: Die Meisterkristalle von Poseida – Das Erwachen vom 11.11.11 Die Kristalle von Arkansas

Und so überspringen wir jetzt 12.500 Jahre und betrachten die Rolle der atlantischen Kolonie, die Sie jetzt Arkansas nennen. Wir sagen euch, dass es unter den Ländern von Arkansas Kristalle und Kristallhöhlen gibt, die eure Vorstellungskraft übersteigen. Es gibt Kristalle unter Arkansas, die in ihrer Größe und Erscheinung erstaunlich sind. Einige von der Größe von 20-stöckigen Gebäuden! Ihre Energie ist atemberaubend und ihr Erwachen beeinflusst den Planeten auf unzählige Arten.

Tatsächlich gibt es diejenigen unter Ihnen, die lange Zeit damit verbracht haben, die Kristallhöhlen von Arkansas und Brasilien zu pflegen. Einige von Ihnen waren Spezialisten, Crystals Masters, die den Prozess des „schnellen Wachstums“ entwickelt haben, andere von Ihnen haben sich darauf spezialisiert, spezifische Klänge und Töne in die entsprechenden Kristalle anzuwenden und zu programmieren. Einige von euch haben durch Kristalltechnologie Anti-Gravitationswellen erzeugt, um kristalline divergente Energiefelder zu erzeugen, die zum Schweben verwendet werden.

Obwohl es sich nicht um einen der "Meistertempelkristalle" von Poseida handelt, die durch das Gesetz des Einen verlegt wurden, gibt es unter Arkansas einen weiteren riesigen und sehr einzigartigen Kristall. Es wird als Arche-Kristall der Schwerkraft bezeichnet. Es befindet sich in einer sehr spezialisierten Kristallhöhle mit Anwendungen von Antigravitationsenergie.Wir werden in diesem gechannelten Assay noch mehr über diesen Kristall sprechen, denn diese Kristalltechnologie half beim Bau von Pyramiden und beim Bau mehrerer Einheiten dessen, was ihr die „Bundeslade“ nennt.
Aufgrund der Höhlen und großen Kristallvorkommen in der Gegend gibt es unter Arkansas eine sogenannte „Kristallstadt“. In der Zeit von Atlantis diente es der Programmierung von Kristallen in einem hochtechnischen und spezialisierten Verfahren. Kristalle wurden für unzählige Zwecke verwendet, wohlwollende nützliche Dienste ... und diese Verwendungen und Anwendungen werden später in diesem Kanal ausführlich behandelt.
Für so viele von euch wird Arkansas des Kristallwirbels eine Heimkehr sein. Buchstäblich Zehntausende von euch vom Gesetz des Einen Atla-Ra, kannten Arkansas seit vielen Jahrtausenden, wenn auch in unterirdischen Wohnstätten. Doch der unterirdische Lebensraum war großartig und wunderschön ... geschmückt mit exquisiten Kristallen und einer Form von Licht, die um die Ecken strömte!

Nun wurden, wie bereits erwähnt, drei atlantische „Meistertempelkristalle“ aus Poseida von den Poseidon-Wissenschaftlerpriestern „Gesetz des Einen“ sicher in speziell vorbereitete Höhlen in Arkansas vor der endgültigen Zerstörung von Atlantis umgesiedelt.

Die Höhlen, die die verlegten Meistertempelkristalle enthalten, waren in hyperdimensionalen Feldern mit umgebender magnetischer Kraft eingeschlossen. Platziert diese zur sicheren Aufbewahrung bis zur sicheren Rückkehr des Gesetzes des Einen und der kristallinen Aktivierung, die als „Aufstieg“ bezeichnet wird.

Arkansas wurde aus mehreren logischen Gründen speziell ausgewählt, um die drei wichtigsten Tempelkristalle zu beherbergen.

(1) Es wurde bereits als Kristallabbau-, Wachstums- und Erntegebiet genutzt. Hochmoderne Wohnräume, Abgründe und Labore wurden vorgefertigt. Infolgedessen wurde bereits einer der primären interdimensionalen Tunnel von Poseida errichtet und es standen Transportkomplexe zur Verfügung, um die Kristalle in das Gebiet zu transportieren.

(2) Es war im Voraus bekannt, dass der Wirbel im Gebiet von Arkansas eine wichtige Rolle beim planetarischen Aufstieg 2012 spielen würde. Arkansas' einzigartige Geologie aus Quarz, Diamanten, magnetischem Magnetstein, Eisen, Kalkstein und massiven Kavernen machte es zum perfekten Brutkasten für die kristallinen Plantagen. In Arkansas wurden vor der Sintflut Tausende von Jahren Kristalle gepflanzt und gezüchtet.

(3) Das Vorhandensein von magnetischen Metallen in den Kristallbetten und Magnetfeldgeneratoren erleichterten es den majestätischen atlantischen Kristallen, in bereits bestehenden Einrichtungen in einen Ruhezustand zu versetzen.

(4) Eine sehr wohlwollende Kolonie der blauhäutigen Lemurier existiert in Arkansas unter der Erde, ebenso wie eine unterirdische Basis von Sirianern. Die beiden waren sich einig, sich um die schlafenden Kristalle zu kümmern. Jetzt sind die drei in Arkansas platzierten Kristalle auf ein Netzwerkgitter vorprogrammiert, das axialtonal mit den verbleibenden fünf riesigen Meisterkristallen in Brasilien, Shasta, Bimini, und den zwei exquisiten Weisheitskristallen unter dem Titicacasee verbunden ist. Dies sind spezialisierte Heilungs-, Weisheits-, Energie- und Transportkristalle, die im Tempel der Heilung, im Tempel des Tons und Lichts, im Tempel des Wissens, im Tempel des Einen, im Tempel des Thoth, im Rubintempel des Feuers und im Tempel des verwendet werden Regeneration.

Die Kristalle wurden speziell in Gebieten von höchster Bedeutung für die Neue Erde platziert, die beim Aufstieg 2012 auftaucht. Gebiete, die durch das atlantische interdimensionale Tunnelsystem leicht zugänglich waren und die in eurer gegenwärtigen Zeit als Mega-Wirbel-Unendlichkeitspunkte auftauchen würden. Der Smaragdkristall des Göttlichen Weiblichen fungiert als Auslöser, die Mannigfaltigkeit, in der alle anderen Tempelkristalle reagieren. Diese werden wie folgt definiert, lokalisiert und mit Aktivierungsdaten platziert:

Arkansas

(1) Blauer Kristall des Wissens 8-8-8
(2) Smaragdkristall der Heilung 9-9-9
(3) Platinkristall der Kommunikation 11.11.11 (Bio-Plasmische Schnittstelle)

Bimini-Bank:

(1) Der Rubin-Feuerkristall der Energie 12-12-12

Brasilien:

(1) Goldkristall der heilenden Regeneration 9-9-9 ( Diamante Bahia)
(2) Violetter Klangkristall 10-10-10 ( Sao Tomas des Letres- Minas Gerais)

Berg Shasta:

(1) Der Kristall der multidimensionalen Schnittstelle 9-9-9

Tiajuanaco-Titicacasee, Bolivien:

(1) Sonne-Mond-Kristall des Lichts 9-9-9
(2) Heiliger Kristall von Thoth 12-12-12
Seien Sie sich also bewusst, dass am 11.11.11, dem 11. November 2011, das 144-Kristalline-Gitter in zweiundneunzig Prozent Funktions- und Aktivitätsaktivität starten wird und wiederum das Zeitablaufprogramm für die verbleibenden Meisterkristalle aktiviert und weiter auslöst. Jeder wird auf den Triple-Date-Portalen geöffnet.
Der Platinkristall wird am 11.11.11 aktiviert. Der Rubinkristall und der Kristall von Thoth sind die letzten beiden der „umgesiedelten“ Meistertempelkristalle von Posida, die noch erweckt werden müssen. Beide werden am 12-12-12 aktiviert.

Jeder wird mit der Aktivierung der 1 verbleibenden von 12 sternförmigen Facetten des 144-Gitters, des Doppel-Pentadodekaeders, ausgerichtet und ausgelöst. Elf dieser zwölf Rasterfacetten werden am 11.11.11 voll funktionsfähig sein.

Und deshalb erinnern wir euch daran, dass der Blaue Kristall der Weisheit und des Wissens 2008 wieder funktionsfähig war. Am 9-9-9 erwachten der Smaragdkristall, der Goldkristall und der Om-Kristall zur aktiven Projektion. Der Smaragdkristall des Göttlichen Weiblichen hat dann die Rolle des Triggerpunkts für alle Meisterkristalle übernommen.

Der kristalline Kern

Der kristalline Kern der Erde spielt eine wichtige Rolle in vielen Aspekten eures Planeten und seiner dimensionalen Dualität. Auch wenn dies vielen von euch verwirrend erscheinen mag, werden wir euch auch sagen, dass der Erdkern eure Wahrnehmung der Realität beeinflusst.

Die Erde hat einen inneren Kern, der sich im Uhrzeigersinn dreht, und einen äußeren Kern, der sich gegen den Uhrzeigersinn dreht. Das Verhältnis des inneren Spins der Erde zu ihrem äußeren Spin beeinflusst direkt den Blitz der Zeitentfaltung.

Der innere Kern dreht sich jetzt schneller und somit beschleunigt sich deine Zeit. Tatsächlich ist es die Zunahme der Lichtgeschwindigkeit, die diese Zunahme des Spins beeinflusst. Da sich der Kern schneller dreht, nimmt seine Wärme und Größe zu. Dies ist zu einem großen Teil für die jetzt stattfindende globale Erwärmung verantwortlich.

Der Kristalline Kern hat eine physische und eine nicht-physische Realität. Das eine ist Materie, das andere Antimaterie. Der physikalische Kern ist in einem magnetischen Eisen-Nickel-Legierungs-Verbund kristallisiert. Der Kern ist nicht hohl. Der kristalline Kern ist eine klare kohärente Energie, die mit der empfindungsfähigen Strahlung der Sonne verglichen werden kann, wenn sie vom Kern in alle Richtungen nach oben strahlt.

In seiner Aufwärtsströmung erzeugt es einen Strahlungseinfluss, der alle Lebenskraft vermehrt, verbreitet, ausbreitet und energetisiert. Dieses Strahlungsfeld ist ein Domänentransducer, der die Lebensenergie physikalisiert. Es hat die bemerkenswerte Fähigkeit, die Entschlossenheit und Absicht der empfindungsfähigen Erde in eine greifbare physische Realität zu verwandeln.

Als solche bewegt sich nicht-physische Energie durch und wird zu fester Energie in angehäuften kristallinen Formationen, die wachsen und Energie verstärken.

Arkansas und Brasilien

Die beiden Hauptwirbel dieser Kristallbetten sind Arkansas und Brasilien. Es findet tatsächlich eine wichtige und synchronistische Kommunikation zwischen den Kristallwirbeln von Arkansas und Brasilien statt. Die beiden Wirbel drehen sich in wohlwollender, ausgeglichener Opposition, einer unter dem Äquator, einer darüber, Brasilien dreht sich im Uhrzeigersinn, Arkansas gegen den Uhrzeigersinn. Dies hat eine große Wirkung und einen großen Zweck. Natürliche Kristalle aus Arkansas drehen sich entgegengesetzt zu denen aus Brasilien. Der Kristallwirbel von Arkansas hat daher eine größere Bedeutung für die der nördlichen Hemisphäre, und das gleiche gilt für den brasilianischen Kristallwirbel für die südliche Hälfte eures Planeten.

Als solche dienen diese massiven kristallinen Wirbel als Empfänger-Sender- und rezeptiv-leitende Kraftfeldleitungen von Energie, die lebenswichtige kosmische Lebenskraft transfundieren und an alles, was auf und innerhalb der Erde existiert, übermitteln. Sonnen- und Stellarstrahlungswellen und -emissionen beschleunigen und optimieren die angesammelten Betten kristalliner Energien. Solche Emissionen erheitern und intensivieren die transformativen Energieverstärkungen der Kristalle und erzeugen als solche eine optimal erhöhte Verbreitung von allem, was sich im Einflussbereich der Erde befindet.

Die nördliche Hemisphäre der Erde umfasst den größten Teil ihrer Landfläche und macht etwa 90% der menschlichen Bevölkerung des Planeten aus. Aus diesem Grund hat der Kristallwirbel von Arkansas den größeren Einfluss. Lassen Sie uns klar sein, dass beide Kristallwirbel von großer Bedeutung für den Aufstieg und das Gleichgewicht des Planeten sind, aber Arkansas hat aus den genannten Gründen den größeren Einfluss auf die Menschheit.

Kristalline Piezo-Elektrik & Cosmic Winks

Der Arkansas Vortex fließt nicht wie die meisten anderen Wirbel in einem kreisförmigen Muster, sondern in einer Hin- und Herbewegung über die größte einzelne Quarzkristalllagerstätte der Erde. Dieses ungewöhnliche Muster ist auf eine Eigenschaft von Quarz zurückzuführen, die als Piezoelektrizität bezeichnet wird.

Die piezoelektrischen Eigenschaften von Arkansas-Quarz sind extrem stark, und die Energie dieses Aspekts nimmt zu, wenn die Meisterkristalle des Vortex stärker aktiviert werden. Ihre Energie kann Stöße in die Luft senden und das Land erschüttern.

Ein Beispiel dafür ist der gut publizierte Vorfall vom Januar 2011, als sich in Arkansas ein unerklärliches Phänomen des Vogelsterbens ereignete. Die Vögel, die vom Himmel fielen, fielen als direktes Ergebnis einer piezoelektrischen Überspannung, die kryoelektrische Stoßwellen in den Himmel freisetzte. Etwa 15.000 Vögel waren vorübergehend betäubt, stürzten zu Boden und starben an den stumpfen Folgen des Aufpralls.

Die ungewöhnlichen Erdbeben, die in den letzten 2 Jahren in Arkansas stattgefunden haben, sind ebenfalls ein Ergebnis des Erwachens der Kristalle. Diese Beben haben Geologen wirklich verwirrt, denn sie ereignen sich in Gebieten, die nicht für tektonische Verwerfungen oder vorherige Erschütterungen bekannt sind. Sie sind in Gebieten aufgetreten, die nicht mit der Verwerfungslinie von New Madrid in Verbindung stehen.

Wir sagen euch noch einmal, dass die Beben von Arkansas das Ergebnis der Aktivierung der Kristalle waren. Es ist ein neues Konzept und wird von euren Wissenschaftlern nicht verstanden. Allein die Idee wäre fremd und für Mainstream-Akademiker inakzeptabel. Dennoch versichern wir diese Tatsache.

Am 10.10.10 ereignete sich in der Nähe des Smaragdkristalls ein Beben, das landesweit gemeldet wurde. Im Gegensatz zu „normalen“ tektonischen Beben erschreckte es die Tiere nicht. Die Vögel sangen weiter, die Tiere suchten nicht vorher Zuflucht.

Am 9.9. wurde von lokalen Medien über dem Mount Magazine ein grüner Nebel gemeldet und der Strom in der Gegend kurzzeitig abgeschaltet. Der „grüne“ Nebel war kein seltsam gefärbter Wasserdampf. Tatsächlich war es der ionische Nebel, der um und mit dimensionalen „Wurmlöchern“ auftritt. Es war der Smaragdkristall.

Fürchtet euch nicht, die Kristallerwachen werden keine Beben oder Erschütterungen erzeugen, die der Menschheit schaden. Die Aktivierungen werden in stufenweiser Zeitfreigabe bewusst abgeschwächt.

Wir sagen euch, dass ein weiterer solcher „Kosmischer Wink“ im Kristallwirbel um den 11.11.11 in Arkansas stattfinden wird.

Null Punkte

Es gibt Primär- und Satellitenenergiepunkte auf dem Planeten. Die Atla-Ra kannten nicht nur den genauen Standort und die Art jedes einzelnen, sie waren auch in der Lage, ihre Energie zu nutzen, zu verfeinern und zu verstärken und sie in ein globales Stromnetz zu vernetzen.

Ein globales System von sogenannten verfeinerten Leylinien und Axialtonallinien wurde vernetzt und tatsächlich mit Kristallen aufgeladen. Arkansas und Brasilien entwickeln sich zu den beiden wichtigsten für den Übergangs-Aufstieg, den Wechsel von magnetischer zu kristalliner Energie. Das magnetische Gitter nimmt ab und wird durch das kristalline Gitter ersetzt.

Magnetik ist per Definition polar. Kristalline Energie ist unpolar, Nullpunkt !

Die Nullpunktverschiebung erfolgt von der 5. in die 12. Dimension. Die 12. Dimension ist die Kristalline Spitze. Der Aufstieg ist vereinfacht ausgedrückt die Ausdehnung der Erde von der (magnetischen) Polarität der ersten drei Dimensionen zu den Nullpunktfeldern der kristallinen Dimensionen.

In Vorbereitung darauf werden die „Sonnenscheiben“ umprogrammiert, damit das Kristalline in ein greifbares Format für die Menschheit umgewandelt werden kann. Diejenigen von Ihnen, die primäre Sun Disc-Standorte besuchen, sind an der Aufnahme der neuen Codes beteiligt.

Diejenigen von euch, die zum 11.11.11 in Arkansas kommen, werden daran am Mount Pinnacle teilnehmen. Einige von euch werden die Kristallinen Codes nach Gizeh und zu anderen Hauptpunkten der Sonnenscheibe tragen. Codeträger sind tatsächlich seit dem Cosmic Trigger von 2009 an dieser Mission beteiligt.

Das, was ihr Sonnenscheiben nennt, sind in Wahrheit kristalline Geräte sirianischen-plejadischen-arkturischen Ursprungs, die verwendet werden, um planetare Energien auszugleichen und zu stabilisieren. Das Sonnenscheibennetz entstand nach dem Aufbrechen des kristallinen Firmaments. Die 12 Scheiben dienen dazu, kosmische und dimensionale Energien umzuwandeln und sie zu vermischen, um die Felder des Dualitätsplaneten zu stabilisieren. Die Crysto Disc in Arkansas ist extrem wichtig, da sie mit der Energie der Kristallinen Dimensionen mit der der Dualitätsdimensionen korreliert und deren Integration ermöglicht. Aus diesem Grund wurde der Platinkristall im Kristallwirbel von Arkansas platziert.

Verwendung von Kristallen

Das Gesetz des Einen Atlantiers benutzte Kristalle in vielen wohlwollenden Mitteln. Und die Rückkehr des Gesetzes des Einen wird ihren Gebrauch wieder öffnen. Tatsächlich ist es der Eid des Gesetzes des Einen, dass sie nie wieder betrogen werden und die Technologie in die falschen Hände geraten lassen. Jeder von euch ist Teil dieses Eids.

Der wohlwollende Einsatz von Kristallen umfasste:
– Körperliche und emotionale Heilung, Verjüngung
– Klang- und Musikanreicherung und kristalline Musikinstrumente
– Meditation, Stärkung der geistigen Leistungsfähigkeit und Download von Informationen
– Dematerialisierung – Teleportation – Telekinese mit dem „Hyperdimensional Tunnel“-Netzwerk
– Antigravitationsplasma, magnetische Kraftfelder
– Bibliotheken – Speichern von Aufzeichnungen und anderem Wissen, ähnlich wie bei einem Computer
– Schaffung von „höheren Energiefeldern“ für den Einsatz in Schulen, Forschungseinrichtungen und Fabriken
– Steigerung des Pflanzenwachstums in der Landwirtschaft und Landwirtschaft
– Wetterkontrolle – Verstärkung der natürlichen Ley-Energie – Kommunikation
– Kraftübertragungskristalle haben die Fähigkeit, Energie zu übertragen, zu speichern, ihre Intensität beizubehalten, zu fokussieren und über große Entfernungen zu übertragen.

Die sogenannten Phi-Kristalle oder derzeit Vogel-Phi-Kristalle wurden ausgiebig verwendet, um Energie aus dem „menschlichen Theta-Gedanken“ über Teams von Atla-Ra-Wissenschaftler-Priester zu verschmelzen. Gedankenwellen auf Theta-Ebene wurden mit Pranic Chi-Energie kombiniert und zu einer einzigartigen kristallinen „Manifestationswelle“ integriert und verstärkt.

In der unterirdischen Stadt in Arkansas existierte ein atlantisches Labor von großer Raffinesse, um mit dieser und anderen Nutzung von Kristallenergien, einschließlich der hyperdimensionalen Teleportation, zu arbeiten.

Aufgrund der massiven Quarzkristallvorkommen und magnetischen Mineralien von Arkansas und des Vorhandenseins von Kohlenstoffkristalldiamanten und radiumhaltigem Wasser war Arkansas das perfekte Erdlabor für Kristalltechnologie. Aufgrund dieser Mineralienmischung sind die Dimensionsportale in diesem Bereich leichter zugänglich.

Dieser seltene energetische Cocktail ermöglichte es Sirian-Pleiaden-Technologiegeneratoren, Anti-Gravitationsfelder in den Gebieten von Arkansas zu erzeugen, divergente Energien, die technisch konstruiert und durch die Kristalline Scheibe und den Satelliten gesteuert werden konnten.

Der 2. Mond, Pyramiden und Kristalle

Die primären Gitterpunkte im Goldenen Zeitalter von Atlantis (und in eurer Zukunft) wurden durch Pyramiden verstärkt. Die Atla-Ra mit der Sirianisch-Plejadischen Allianz nutzte diese Energie, kombiniert mit Kristallen, um diese Energie zu vernetzen. Einige Pyramiden wurden verwendet, um Energie zwischen Planeten in Ihrem Sonnensystem sowie mit anderen stellaren Universen zu empfangen und zu übertragen. Bestimmte Pyramiden sind mehrdimensional und bilden Oktaeder, die in Tandem-Heiligen geometrischen Feldern zwischen physisch und nicht-physisch arbeiten. Als solche Pyramiden sind sie Tore zu den paralleldimensionalen Feldern dessen, was man das „Engelsreich“ oder besser gesagt, das Anti-Materie-Reich nennen würde. Der Platinkristall in Arkansas ist auf einzigartige Weise so programmiert, dass er mit Paralleluniversen und dem Engelsriesen der Antimaterie verbunden ist. Als solches wird das Platin-Erwachen die Potenz der primären Pyramiden des Planeten, insbesondere der Großen Pyramide von Gizeh, stark erhöhen. Tatsächlich wird Gizeh in der 12. Welle von 2012 exponentiell mächtiger sein als je zuvor seit dem Goldenen Zeitalter von Atlantis.

Was in den meisten atlantischen Annahmen in der heutigen Zeit nicht erwähnt wird, ist die Nutzung und tatsächlich die Natur des „Zweiten Mondes“ von Atlantis. Es war ein kristalliner Satellit, der das „Steuergerät für das System“ war. Es gibt bis heute Hinweise auf den „Zweiten Mond“ in den Pyramiden der Maya und wurde tatsächlich von Ra-Ta durch Edgar Cayce erwähnt. Eine der Dockingstationen des Crystal Satellite befand sich in Arkansas in der Nähe von Little Rock, im Gebiet des heutigen Toltec Mound Pyramids State Park. Dort existierte eine Zufuhr axialtonaler Energie, die die Andockstation mit der Crysto-Disc am Mount Pinnacle verband.

Abhängig von der Neigung der Erdachse zu einer bestimmten Jahreszeit würde eine Crysto Disc dazu dienen, Energien zu intensivieren und an andere zu übertragen, die dann als Empfangsgeräte fungieren und Energie nach Bedarf verteilen würden. Diese wurden an alle Netzwerke weitergeleitet, zu denen auch das Crysto Ley-System gehörte, und diese Energie war die Quelle dessen, was alle Teile des Planeten mit Energie versorgte, insbesondere in Atlantis.

Das Kristallerwachen

Das Kristalline Erwachen erfolgt durch den Kristallwirbel, die Meisterkristalle, die Crysto-Sonnenscheibe und das Kristalline Gitter definieren und unterschreiben den Aufstieg. Der Aufstieg ist wirklich der Kristalline Übergang. Das Kristallin besteht nicht nur aus Mineralien, sondern es ist die Schwingung der perfekten Ordnung, es ist die Frequenz der Vollkommenheit und in Schwingungsausdrücken das, was ihr als Makellosigkeit bezeichnet. Mit Makellosigkeit meinen wir, Handlungen auf genaue Überzeugungen auszurichten. Es heißt „Walking Your Talk“. Und ihr Lieben, Bewusste Mineralien in kristallinen Zuständen sind die Generatoren, die euren Aufstieg in kohärente Energien und Dimensionen unterstützen.

Die Kristalline Energie und tatsächlich das gesamte Mineralreich beziehen sich sowohl auf physische als auch auf ätherische Weise auf die Menschheit. Das war schon immer so. Die mineralogische kristalline Essenz ist im Wesentlichen die Wurzelresonanz derselben schöpferischen Kraft, die den Kosmos formte. Als solche sind die Bereiche der Kristallinen Mineralien und der Menschheit eng miteinander verbunden, so dass der eine nie den Kontakt oder die subtile Kommunikation mit dem anderen verliert. Ihr seht, dass eure physischen menschlichen Körper kristalline Partikel und eine reiche Auswahl an Mineralien enthalten, die in Bezug auf die Erde einzigartig sind. Dementsprechend werden die harmonischen Verhältnisse von Mineralien und kristallinen Partikeln, die sich sowohl in eurem physischen als auch in eurem Ätherkörper befinden, in kohärenter Gleichförmigkeit mit denen der Erde aufrechterhalten. Auf diese Weise werden die resultierenden Frequenzverhältnisse von Erde und Menschheit in einem erforderlichen Gleichgewicht für das Wohlergehen und die Unterstützung der Menschheit einzeln und in Masse gehalten.

Meister, jede neue kosmische Ära bringt Veränderungen und Transformationen mit sich.Sowohl die Erde als auch die Menschheit erleben ein lang erwartetes Erwachen. Diese Metamorphose beinhaltet die globale Erwärmung und die Modifikation unzähliger Umweltphänomene, die sich um Sie herum beschleunigen. Ein Schlüsselaspekt des Neuen Kristallinen Zeitalters ist ein gezielter Ruf an das Kristalline und Mineralreiche Reich der Erde, um den Energiefluss zu erhöhen, den es vom Kern der Erde erhält.

Arkansas und Brasilien sind Komposite aus den beiden größten Quarzkristallmassen und den dazugehörigen gemmologischen Formen auf dem Planeten und sind der Schlüssel zu dieser Berufung. Dieser Lautruf provoziert eine Stimulation, die die gesamte Erde beeinflusst, insbesondere aber die mineralogischen kristallinen Taschen, die starke energetische Muster auf dem gesamten Planeten Erde empfangen und übertragen. Aber es erstreckt sich auf einen noch größeren Umfang. Denn während das mineralogische Reich eures Planeten tatsächlich die Erde definiert und wahrhaftig die älteste „empfindungsfähige“ Lebensform auf eurem Planeten ist, umfasst die Vielfalt der kristallinen Bodenschätze einen großen Teil des gesamten Kosmos. Der angekündigte Aufstieg ist dann in Wirklichkeit das Kommen des neuen Kristallinen Zeitalters. Es wird am 11.11.11 den Platinum Ray einbringen und dies öffnet die Crysto Discs . Dieses Ereignis wird die kristalline Energie des Planeten und der Menschheit neu kodieren.

Der Arche-Kristall der Schwerkraft

Die Atlantier hatten das Wissen über die hyperdimensionale Quantenphysik und verstanden, dass gegenläufig rotierende spezifische Magnetfelder um zylindrische Kristalle Antigravitationswellen erzeugten. Sie hatten die Fähigkeit perfektioniert, kristalline Ovid-Schild-Effekte um kristalline Strukturen, Mineralien und Gold herum anzuwenden, um verschiedene Erzeugungseinheiten von hyperdimensionalen divergenten Energiefeldern zu erzeugen. Die sogenannte ARK of the Covenant gehört zu den Kondensatorgeräten, die als „tragbare“ Generatoren dieser und anderer Energieformen dienen können. Es gab tatsächlich viele Einheiten dessen, was eure Legenden die Bundeslade nennen.

Die Originale dieser Kondensatoren wurden mit dem ARK Crystal of Gravity erstellt und zur Antigravitation verwendet. Der Arche-Kristall der Schwerkraft wurde durch die Modifikation eines riesigen natürlichen Kristalls im Komplex unter Arkansas in der Nähe der Toltec Mounds gebaut. Durch das Kanalisieren und Verfeinern der Magnetfelder der natürlich vorkommenden magnetischen Ablagerungen von in Arkansas heimischem Magnetstein konnten die Wissenschaftler die Bewegung der verfeinerten Magnete lenken und sie für Antigravitationszwecke um speziell geformte Kristalle und Kristallfelder gegendrehen. Diese Energien wurden verwendet, um den „Kristallsatelliten“ oder den zweiten Mond mit Antigravitation aufzuladen.

(Wir werden Ihnen sagen, dass das Gerät namens 'Nazi-Glocke' ein erfolgloser Versuch war, diesen Effekt zu reproduzieren. Die deutschen Wissenschaftler, die an der 'Nazi-Glocke' arbeiteten, waren tatsächlich Teil der arisch-belialischen Techniker, die im Herbst des Jahres zugelassen wurden Atlantis von den Atla-Ra trainiert zu werden, als Teil der großen Gruppe, die wir zuvor in diesem Kanal besprochen haben. Wären sie in der Lage gewesen, diese und andere Technologien zu vervollständigen, hätte der Zweite Weltkrieg ein anderes Ergebnis haben können. Es war nie erlaubt sein.)

Tatsächlich waren die kristallinen Geräte, die verwendet wurden, um konzentriertes Denken mit Antigravitationserzeugung durch die Kondensatoren zu kombinieren, Teil des Prozesses, der für die Methode zum Heben massiver Steinblöcke und zum Bau von Strukturen wie Pyramiden verwendet wurde. Vielleicht finden Sie es interessant zu bemerken, dass die Abmessungen, die in Ihren religiösen Texten für die Bundeslade beschrieben werden, die gleichen Abmessungen des Sarkophags in der Königskammer der Großen Pyramide sind. Dies wird in einem zukünftigen Kanal genauer besprochen. Aber wir werden sagen, dass der ARK-Kristall noch vorhanden ist.

Schließen:

Die atlantischen Kristalle öffnen das ätherische Tor, die dimensionalen Portale, die es der Menschheit des kohlenstoffbasierten Lebens ermöglichen, sich mit denen des bioplasmatischen Lebens zu verbinden. Ihr müsst Meister verstehen, dass ihr innerhalb beider multidimensionaler Parallelen existiert.

Tatsächlich seid ihr die Sirianer, ihr seid die Plejadier und ihr seid die Arkturaner und vieles mehr! Ihr seid alle die multidimensionalen Funken des Meister-Schöpfer-Gottes! Es stimmt! Das Tor wird sich 2011 im kristallinen Wirbel von Arkansas weiter öffnen, und diejenigen von euch, die sich mit den Meisterkristallen verbinden, werden in der Lage sein, ihre eigene Mehrdimensionalität recht freudig und recht einfach in der Zeit zu erfahren, während ihr den Lichtquotienten und die Unfehlbarkeit entwickelt, um tun Sie dies.

Ihr Lieben, in der Energie des Arkansas-Vortex liegt eine kristalline Energie, wie ihr sie seit dem Goldenen Zeitalter von Atlantis vor über 20.000 Jahren nicht erlebt habt.

Innerhalb der quantenkristallinen Frequenz kannst du das heilen, was geheilt werden muss, das öffnen, was sich ausdehnen muss, und eine außergewöhnliche Ausrichtung auf das Wissen von exquisiter Glückseligkeit anbieten. Innerhalb dieser aufsteigenden Energie wirst du in der Lage sein, dich mit einer lebendigen kristallinen Kraft zu verbinden, die deine Mer-Ka-Na-Ausdehnung in deine multidimensionale Göttlichkeit unterstützen wird. In das göttliche Selbst! Es ist wahr, ihr Lieben, und diese Zeit ist JETZT. Meister, es ist die Rückkehr dieser matriarchalen Gesellschaft, einer Kultur und spirituellen Energie von erhabenem Gleichgewicht, die als „Gesetz des Einen“ bezeichnet wird. Es ist die lang erwartete „Vollendung“, die Veränderung der Vergangenheit. Es ist der Neubeginn der spirituellen Anwendung des Gesetzes des Einen. Es ist der Aufstieg, das Kristalline Zeitalter… und dieses Mal wirst du es „richtig machen“.

Meister, es ist das Ende der alten Energie! Es passiert jetzt. Es ist der Anfang der Neuen Erde….und es beginnt im Kristallwirbel, denn der sogenannte Aufstieg ist der Kristalline Übergang. Der Träumer erwacht!


Platon behauptete, dass die Insel mehr als 9.000 Jahre vor seiner Existenz existierte. Er sagte, die Geschichte sei ihm von Priestern und Dichtern überliefert worden. Platons Schriften über Atlantis sind jedoch die einzigen bekannten historischen Aufzeichnungen über seine Existenz.

Nur wenige Wissenschaftler vertrauen darauf, dass Atlantis jemals existiert hat. Wäre die Geschichte richtig gewesen, hätte es zumindest eine Geschichte vom Tod einer bemerkenswerten Stadt geben können. Manche Leute behaupten, Atlantis sei Santorini. Dies kann jedoch nicht wahr sein, da die Zeit des Ausbruchs auf der Insel Santorini nicht mit der Zeit zusammenfällt, als Platon behauptete, dass Atlantis zerstört wurde.

Die wahre Geschichte hinter der verlorenen Stadt Atlantis

Einige Historiker glauben, dass Platon die Geschichte geschaffen hat, um einige seiner philosophischen Theorien auszudrücken. Robert Ballard, ein Entdecker von National Geographic und einer der Entdecker des Titanic-Wracks im Jahr 1985, sagt, dass die Geschichte möglicherweise nur logisch war. Ballard glaubt, dass Plato die Geschichte möglicherweise erfunden hat, weil er sich während seiner gesamten Arbeit mit Themen beschäftigt hat und eine Grundlage dafür finden wollte. Sein Schreiben scheint weitreichende Vorstellungen von der göttlichen gegen die menschliche Natur, der Korruption der menschlichen Kultur und idealen Gesellschaften zu haben. Platon hat vielleicht das Atlantis benutzt, um auf einzigartige Weise über seine Lieblingsthemen zu sprechen.

Ob Plato die Geschichte also erschuf oder auf der Grundlage echter historischer Ereignisse schrieb, bleibt unserer Fantasie überlassen. Lassen Sie uns in der Zwischenzeit die Lektionen auswählen und weitermachen ... ungehorsam den Göttern nicht oder Sie werden alle wie das Atlantis versinken, oder nicht?


Schau das Video: Atlantis The Forgotten Kingdom (Januar 2022).